Samsung nutzt ALS Ice Bucket Challenge aus

Fragwürdiger Werbespot für das Galaxy S5

Aktuell läuft die ALS Ice Bucket Challenge. Im Rahmen der Aktion gießen sich Menschen einen Eimer Eiswasser über den Kopf und nominieren weitere Personen für diese Aktion. Die Nominierten sollen sich ebenfalls mit Eiswasser überschütten oder an die ALS Association 100 Euro spenden. Ziel ist auf die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) aufmerksam zu machen. Aktuell erregt die Ice Bucket Challenge enorme mediale Aufmerksamkeit, da bereits Prominente wie Bill Gates, Tom Hanks oder Charlie Sheen teilgenommen haben. Samsung instrumentalisiert die Challenge leider nun für sein Marketing.

Anzeige

So hat Samsung UK einen Werbespot veröffentlicht, in dem man das Smartphone Samsung Galaxy S5 scheinbar mit Eiswasser übergießt. Immerhin verlinkt Samsung unter dem Video auf YouTube die Motor Neurone Disease Association. Trotzdem hat das Video herbe Kritik auf sich gezogen, da es die ALS Ice Bucket Challenge für Werbung missbrauche. Viele User werfen Samsung Pietätlosigkeit vor.

Allgemein stehen viele Teilnehmer der ALS Ice Bucket Challenge in der Kritik: So soll die Challenge ja auf eine Krankheit aufmerksam machen. Viele prominente Teilnehmer erwähnen dies aber kaum bzw. gar nicht, so dass das Projekt für viele Beobachter zu einer reinen Spaßaktion mutiert. Samsungs Werbespot dürfte hier ebenfalls nicht unbedingt förderlich sein.

Quelle: Samsung(YouTube)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.