Apple gibt iOS 8 frei

Steht ab iPhone 4S zur Verfügung

Apple hat sein neues Betriebsystem iOS 8 freigegeben. Entsprechend steht nun ein Update für die iPhone 4S, 5, 5S und 5C, iPads ab der zweiten Generation sowie den iPod Touch zur Verfügung. Die Dateigröße variiert und kratzt teilweise fast an einem GByte. Apple bewirbt die neueste Version seines Betriebssystems für mobile Endgeräte mit Hunderten von Neuerungen als das größte iOS-Upgrade überhaupt. Visuell sind die Neuerungen dieses Mal dezenter als noch beim radikalen Umstieg vom iOS 6 zum iOS 7. Das liegt daran, dass auch dieses Mal, wie schon beim iOS 7, Jony Ive die Schirmherrschaft innehatte.

Anzeige

Statt eines neuen Designs betont Apple neue Funktionen wie die optimierten Benachrichtigungen und Sprach- sowie Video-Aufnahmen. Auch in der Foto-App finden sich neue Einstellungsmöglichkeiten für etwa Helligkeit, Farben, Kontrast, etc. Die Tastatur des Betriebssystems wurde ebenfalls grundlegend überarbeitet. Andere Apps, die einer Frischzellenkur unterzogen wurden, sind unter anderem die Sprachsteuerung Siri, der Browser Safari und der App Store. Komplett neu ist die Health-App mit zahlreichen Fitness-Funktionen und Möglichkeiten die eigene Gesundheit zu überwachen.

Besitzer entsprechender Apple-Geräte können das iOS 8 nun herunterladen. Vorher empfiehlt sich natürlich seine Daten zu sichern.

Quelle: Apple

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.