Microsoft schlägt für Windows 9 neue Wege ein

Starke Beschleunigung der Update-Zyklen

Microsoft will mit dem kommenden Betriebssystem Windows 9 (Threshold), wenn es denn überhaupt so heißen wird, offenbar ein neues Kapitel aufschlagen. Eine neue Stellenanzeige des Herstellers aus Redmond deutet abermals Pläne an die Update-Zyklen stark zu beschleunigen. Auf diese Weise würde sich Microsoft an Google Android anlehnen, das jährlich eine neue Version erhält. So sucht Microsoft in der Stellenanzeige Entwickler, die helfen sollen, „fundamental zu verändern, wie Windows ausgeliefert wird“.

Anzeige

Laut der Ausschreibung wolle man den Entwicklern mehr Freiheit zugestehen, um Updates bereits kurz nach Fertigstellung ausliefern zu können. Neue Funktionen sollen nicht Wochen oder Monate später in Service Packs oder komplett neue Betriebssystem-Versionen einfließen, sondern möglichst rasch für Kunden zur Verfügung stehen.

Bereits in der Technical Preview zu Windows 9, die voraussichtlich Anfang Oktober beginnt, will man mit neuen Update-Möglichkeiten experimentieren. So sollen nach und nach in der Betaphase neue Features nachgeliefert werden.

Quelle: NeoWin

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.