Microsoft Windows 10 im neuen Build

Redmonder implementieren neue Gesten

Microsoft hat einen neuen Build der Technical Preview des Betriebssystems Windows 10 veröffentlicht. Build 9879 integriert neue Optionen zur Gestensteuerung, Verbesserungen für die OneDrive-Einbindung und optimiert den Internet Explorer. Außerdem gibt Microsoft Usern nun die Option die Buttons für die Suche und Tasks in der Taskleiste zu verbergen. Ein Rechtsklick und Haken hinter die entsprechende Option (siehe Bild) genügt dafür. Laut Microsoft habe man in diesem Punkt auf die Rückmeldungen der Beta-Tester reagiert.

Anzeige

Ergänzend hat Microsoft laut eigenen Aussagen die Animationen flüssiger gestaltet und hinter den Kulissen etliche Stabilitätsverbesserungen vorgenommen. Der Windows Media Player kommt im Build 9879 von Windows 10 nun zudem mit MKV-Dateien klar.

Microsoft will den neuen Build zu Windows 10 auch als ISO bereitstellen – allerdings erst nachdem das Update für Tester via Windows Update bereits verteilt wurde. Die internen Mechanismen der Preview sollen der schnellste Weg bleiben an die aktuellesten Builds zu gelangen.

Quelle: Microsoft

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.