Nokia veröffentlicht Android-Tablet N1

Lizenziert aber nur seine Marke

Nokia veröffentlicht erstmals seit dem Bruch mit Microsoft bzw. dem Verkauf der mobilen Sparte an die Redmonder ein Tablet mit Google Android. Allerdings ist Nokia genau genommen nicht selbst der Hersteller, sondern lizenziert seinen Markennamen an einen Dritthersteller. Zumindest das Design haben die Finnen mitgestaltet. Das Nokia N1 nutzt einen IPS-Bildschirm mit 7,9 Zoll im Format 4:3 bei einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln. Im Inneren stecken ein Intel Atom mit 2,3 GHz Takt plus 64-bit-Unterstützung, 2 GByte RAM, die GPU PowerVR G6430 und 32 GByte Speicherplatz.

Anzeige

Zudem sind eine Kamera mit 8 plus eine Webcam mit 5 Megapixeln an Bord. Das Gehäuse des N1 ist laut Nokia nur 6,9 mm dick und besteht aus Aluminium. Natürlich stehen auch die Schnittstellen Bluetooth 4.0, Wi-Fi 802.11 ac, Micro-USB, GPS und Co. zur Verfügung. Der Akku mit 5300 mAh soll ca. neun Stunden durchhalten. Als Betriebssystem des Tablets ist Google Android 5.0 (Lollipop) bestätigt.

Das Nokia N1 erscheint im ersten Quartal 2015 und soll ca. 250 US-Dollar kosten.




Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.