Intel vereint Bereiche für PC- bzw- Mobile-Chips

Neue Gesamtabteilung für "Client Computing"

Es ist eine interne E-Mail von Brian Krzanich, seines Zeichens Geschäftsführer der Firma Intel, durchgesickert. In jener Nachricht bestätigt der CEO, dass Intel in Zukunft seine einzelnen Abteilungen für PC- bzw- Mobile-Chips zu einem Bereich für „Client Computing“ vereinen wird. Jene Umstrukturierung soll sich bereits Anfang 2015 vollziehen. Die zuvor getrennten Teams für Marketing, Produktion und Co. arbeiten dann in einer großen Gesamtabteilung. Laut Krzanich sei dieser Schritt unumgänglich, da „der Markt sich immer rapider verändert. Intel muss sich deswegen noch schneller entwickeln, um seine Vorteile zu erhalten“.

Anzeige

Als Leiter der neuen Abteilung für Client Comuting steht Kirk Skaugen fest, der bisherige Verantwortliche für die PC Client Group. Dagegen wird der Leiter des mobilen Bereichs bei Intel, Herman Eul, behilflich sein die Umstrukturierung zu koordinieren. Anschließens soll er ab 2015 eine noch nicht konkretisierte, neue Position besetzen.

Intel hat die kommende Neuorganisation bereits offiziell bestätigt. Offen ist noch, ob im Zuge der Konsolidierung auch Arbeitsplätze entfallen.

Quelle: WallStreetJournal

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.