Nächstes Apple iPhone mit Kamera-Revolution

Angeblich größer Qualitätssprung bisher

Laut dem in den USA bekannten IT-Insider John Gruber wolle Apple für sein nächstes iPhone bei der Kamera den bisher größten Qualitätssprung zwischen den Generationen erreichen. Gruber gibt an, dass er vernommen habe, dass Apple ein neues System mit zwei Linsen einsetzen wolle, so dass die Qualität nahezu in DSLR-Riegen vorstoße. Konkrete Details zur Technik konnte aber weder Gruber noch dessen anonyme Quelle nennen. Immerhin passen diese Behauptungen aber dazu, dass Sony gerade einen neuen Kamerasensor für Smartphones mit 21 Megapixeln vorgestellt hat.

Anzeige

Sony ist bisher Apples Zulieferer für die Kamerasensoren der iPhones. Es scheint also nicht weit hergeholt, dass Apple für den Nachfolger des iPhone 6 (Plus) abermals auf Sensoren des japanischen Herstellers zurückgreifen könnte. Eventuell arbeitet Apple sogar mit austauschbaren Linsen – darauf hatte ein Anfang des Jahres bewilligtes Patent hingedeutet.

Apple selbst schweigt natürlich noch zu seiner nächsten iPhone-Generation für 2015.

Quelle: TheTechBlock

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.