AMD Mantle: Unterstützung durch Capcom

Futuremark erweitert 3DMark um Mantle-Benchmark

AMDs Grafik-API Mantle hat einige neue Fürsprecher gewonnen: Der Publisher Capcom hat seine 3D-Engine Panta-Rhei für Mantle gerüstet. Zudem implementiert Futuremark in seine Benchmark Suite 3DMark einen eigenen Mantle-Test. Oliver Baltuch, Leiter des finnischen Benchmark-Spezialisten Futuremark, hat erklärt, dass die Leistung von AMD Mantle vermutlich identisch zu der des kommenden Microsoft DirectX 12 sei. Im Vergleich mit DirectX 11 dagegen ermögliche Mantle in vielen Szenarien die siebeneinhalbfache Anzahl an Draw Calls und damit deutlich mehr Performance.

Anzeige

Ein Update für 3DMark mit dem Mantle-Test soll laut Futuremark noch dieses Jahr erscheinen. eine Version des Benchmarks mit Microsoft DirectX 12 ist für Ende 2015 angedacht, wenn Windows 10 erschienen ist.

Interessant ist, dass auch Capcom an AMD Mantle Interesse zeigt. Denn der Publisher ist vor allem für Titel für Spielekonsolen bekannt. Genau das aber scheint der Knackpunkt zu sein, wie Technical Director Masaru Ijuin erklärt: Weil die Engine Panta-Rhei ursprünglich für Konsolen optimiert wurde, welche Entwicklern direkten Zugriff auf die Hardware erlauben, sei die Anpassung an Mantle am PC nur logisch. Aktuell optimiere man die Einbindung aber noch.

Quelle: Heise

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.