E-Books: Wachstum geht zurück

Marktanteile steigen allerdings noch

Das Wachstum im deutschen E-Book-Markt geht zurück: Während der E-Book-Markt 2013 insgesamt noch um rund 63 % zulegte, entsprach die Steigerung dieses Jahr in den ersten drei Quartalen nur noch 8,7 % gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatzanteil der E-Books liegt auf dem deutschen Buchmarkt insgesamt derzeit bei 4,8 %. Laut einer Studie der GfK kauten 4,9 Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung ab 10 Jahren und damit 3,3 Mio. Menschen in den ersten neun Monaten des Jahres 2014 E-Books. Letztes Jahr waren es im gleichen Zeitraum 2,8 Mio. Menschen.

Anzeige

Anhand der uns zur Verfügung gestellten Skizze, kann man die Entwicklung nochmals erkennen. Offenbar sind E-Books weiterhin beliebt, der große Schwung der letzten Jahre baut aber spürbar im deutschen Buchmarkt ab.


Quelle: Statista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.