AMD Catalyst Omega im Januar 2015 mit Update

Downsampling bald für mehr Grafikkarten

AMDs neuer Grafikkarten-Treiber Catalyst Omega soll laut Mtitarbeiter Robert Hallock regelmäßig in neuen Versionen erscheinen. Etwa plant man die nächste Generation für den Januar bzw. Februar 2015. Dann will man das Downsampling sowie die Virtual Super Resolution auch für weitere Grafiklösungen der Reihe AMD Radeon R7 / R9 einführen. Zudem hat AMD klargestellt, dass der neue Modus Portrait-Landscape-Portrait-Eyefinity (PLP) bis zu einer neuen Grafikkarten-Generation nur in Kombination mit der R9 285 funktionieren wird. Denn die Hardware muss dieses Feature direkt unterstützen.

Anzeige

Nur die Radeon AMD R9 285 basiert bereits auf der neuen GPU-Generation Tonga und bietet deswegen beispielsweise auch wesentlich effizientere Tessellation. Hallock hat im Namen AMDs zudem Crossfire für Games, die in einem Fenster laufen in Aussicht gestellt. Man wisse aber noch nicht, ob man diesen Kniff bereits in die nächste Version des Omega-Treibers implementieren könne.

Quelle: Hardforum

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.