AMD will geprellte Käufer der GTX 970 ködern

Verspricht Ex-Nvidia-Kunden großartige Angebote

Kunden und Händler sind ratlos, wie sie mit Nvidias Debakel um die GeForce GTX 970 verfahren sollen. Einige Anbieter nehmen die Grafikkarte zwar auf Kulanz zurück, doch Nvidia hält bisher nur die Füße still und gibt keine offiziellen Richtlinien heraus. Selbst die Partner wie ASUS, MSI und EVGA wissen nicht recht was nun Sache sein soll. Kein Wunder, dass AMD schadenfroh die Situation aufs Korn genommen hat. Gleichzeitig verspricht AMDs Manager Roy Taylor geprellten Kunden nun aber „großartige Angebote“. Wer unzufrieden mit seiner Nvidia GeForce GTX 970 sei, sollte laut Taylor am besten direkt Kontakt mit AMD aufnehmen.

Anzeige

In den Vereinigten Staaten hat AMD zudem die Verkaufspreise einiger Grafikkarten gesenkt, um damit ebenfalls verärgerte Nvidia-Jünger abzuwerben. Nach Europa sind die Rabatte aber noch nicht herübergeschwappt.

Deutlich wird, dass AMD versucht das Beste aus Nvidias Schlappe herauszuholen. Letztere dagegen verhalten sich aktuell aus Sicht vieler Käufer der GeForce GTX 970 unfair und unterstützen weder die Board-Partner, noch die Händler.

Quelle: RoyTaylor(Twitter)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.