Microsoft Windows 10 unterstützt 8K

Monitore mit 7680 x 4320 Pixeln sind verwendbar

Das Betriebssystem Microsoft Windows 10 unterstützt nicht nur Monitore mit Ultra HD / 4K, sondern sogar Displays mit bis zu 7680 x 4320 Bildpunkten (8K). Dies geht aus Präsentationsfolien aus dem Hause Microsoft hervor, welche der Konzern im Rahmen der Veranstaltung WinHEC gezeigt hat. Bis Anwender davon etwas haben, werden natürlich noch einige Jahre ins Land gehen: Derzeit haben sich noch nicht einmal Bildschirme mit Ultra HD richtig am Markt etabliert. Sie locken aufgrund ihrer hohen Verkaufspreise und teilweise fehlender Standards vor allem Early Adopter.

Anzeige

Bis Monitore mit 8K also auf dem Massenmarkt zu erschwinglichen Preisen potentielle Käufer entzücken, dürften noch einige Jahre ins Land gehen. Zumindest Microsoft will sich darauf offenbar rechtzeitig vorbereiten und implementiert die Unterstützung der hohen Auflösung schon jetzt in Windows 10.

Quelle: PCWorld

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.