LG G4c erscheint Anfang Juni für ca. 250 Euro

Neue Informationen zum kompakten Smartphone

Das LG G4c, eine kompaktere Variante des LG G4, wird in Europa vermutlich bereits Anfang Juni erscheinen und soll etwa 250 Euro kosten. Das geht aus neuesten Meldungen zum Smartphone hervor. Sogar ein erstes Foto ist bereits durchgesickert (siehe Bild). Was die Hardware betrifft, nutze das LG G4c alias LG-H525N ein Display mit 5 Zoll und 1280 x 720 Bildpunkten. Äußerlich übernimmt man das Rautenmuster auf der Plastik-Rückseite sowie die leicht gebogene Form des G4. Insgesamt richtet sich das LG G4c aber im Gegensatz zum großen Bruder an die Mittelklasse.

Anzeige

So sollen im Inneren ein Qualcomm Snapdragon 410 mit vier Kernen, 64-bit und 1,2 GHz Takt, 1 GByte RAM sowie 8 GByte Speicherplatz werkeln. Letzterer wird sich via microSD erweitern lassen. Als Schnittstellen sind unter anderem LTE, Wi-Fi 802.11 ac, NFC und Bluetooth 4.0 an Bord. LG installiert als Betriebssystem Google Android 5.0 vor. Die Hauptkamera punktet mit 8 und die Webcam mit 5 Megapixeln. für den Akku ist eine Kapazität von 2540 mAh angesetzt.

Angeblich erscheine das LG G4c am 5. Juni 2015, wenn man manchem Händler Glauben schenkt. Die offizielle Preisempfehlung lautet wohl 279 Euro – der Straßenpreis liegt aber bereits bei besagten 250 Euro.

Quelle: WinFuture

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.