Nvidia empfiehlt Grafikkarten für „The Witcher 3“

Für höchste Einstellungen bei 1080p soll eine GTX 980 ran

Nvidia hat in einem Artikel Grafikkarten-Empfehlungen für den Dienstag erscheinenden Triple-A-Blockbuster „The Witcher 3: Wild Hunt“ herausgegeben. Man habe schon bei der Entwicklung Hand in Hand mit CD Projekt gearbeitet, um PC-Spielern das beste Erlebnis bieten zu können. So stehen an PCs gegenüber den Konsolenversionen exklusive Grafikeffekte zur Verfügung – etwa Nvidia HairWorks. Zudem können nur PC-Gamer auch in 4K und bei mehr als 30 fps zocken. Zusätzlich wirbt Nvidia für seine Techniken HBAO+ für verbesserte Ambient Occlusion sowie PhysX.

Anzeige

Wer „The Witcher 3: Wild Hunt“ mit niedrigen bis hohen Einstellungen bei 1920 x 1080 Bildpunkten spielen möchte, benötigt laut Nvidia mindestens eine GeForce GTX 960. Für die Ultra-Settings ist dann eine GTX 970 angeraten. Eine GTX 980 empfiehlt sich, wenn auch GameWorks aktiviert wird. Wer die Auflösung auf 2560 x 1440 Pixel hochschraubt, sollte abermals eine GTX 980 im Rechner verbauen. Soll GameWorks hinzu kommen, empfiehlt Nvidia entweder eine Titan X oder einen SLI-Verbund aus zwei GTX 970.

Wer es auf 3840 x 2160 Pixel anlegt, sollte bei Ultra-Einstellungen abermals eine GTX Titan X oder einen SLI-Verbund aus zwei Nvidia GeForce GTX 980 einsetzen. Die selbe Empfehlung gilt, wenn GameWorks aktiv wird. Zusätzlich sollte man laut Nvidia am besten einen Intel Core i7-5960X sowie 16 GByte DDR4-RAM unter der Haube haben.

Quelle: Nvidia

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.