Intel: Neue NUCs und Compute Sticks mit Skylake

Ab Oktober 2015 sollen neue Modelle erscheinen

Intel wird ab Oktober neue NUCs (kompakte Mini-PCs) und Compute Sticks auf Basis der neuesten Skylake-Prozessoren veröffentlichen. Dadurch hagelt es mehr Leistung und mehr Energieeffizienz selbst in jenen Formfaktoren. Neben Intel selbst, sollen auch die Partner ECS, Gigabyte, ASUStek and ASRock ähnliche Pendants auf Skylake-Basis planen. Speziell in den Märkten Japan, China, Südostasien, Lateinamerika und Europa verkaufen sich NUCs und Compute Sticks immer besser. Die Skylake-Lösungen für Compute Sticks sollen als Intel Cedar City erscheinen.

Anzeige

Zu den restlichen Eckdaten sollen 4 GByte RAM, 64 GByte Speicherplatz sowie Unterstützung für Ultra HD zählen. Als Betriebssystem wird Microsoft Windows 10 dienen. Konkret soll der Intel Core m3-6Y30 als Prozessor fungieren.

Eine weitere Version des Compute Sticks mit dem Intel Core m5-6Y57 vPro wird ohne vorinstalliertes OS erscheinen.

Für NUCs soll Swift Canyon auf Basis von Skylake herhalten. Hier sind neue Modelle ab November 2015 zu erwarten.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.