Intel: 49 neue Skylake CPUs

28 Mobil- und 21 Desktop-Prozessoren von 60 bis 600 Euro

Nach Core i5-6600K und i7-6700K vor vier Wochen hat Intel heute wie erwartet eine ganze Reihe seiner neuen Skylake Prozessoren eingeführt. Offiziell ist es die sechste Generation der Core Prozessoren. Im Desktop-Segment (Skylake-S) gibt es keine weiteren K-Modelle mit freiem Multiplikator, aber dafür 21 neue Pentium, Core i3, i5 und i7 CPUs mit 35 oder 65 Watt TDP zu Preisen zwischen 64 und 312 US-Dollar.

Anzeige

Die reine Rechenleistung ist gegenüber der Vorgängergeneration (Broadwell, Core i-5000) nur etwas optimiert worden, die größten Verbesserungen hat die integrierte Grafikeinheit erfahren. Dazu kommt die Unterstützung von DDR4 Hauptspeicher. Alle Desktop-Skylake können entweder mit DDR4 bis 2133 MHz oder mit DDR3L bis 1600 MHz kombiniert werden. Unterstützt werden zwei Speicherkanäle mit jeweils zwei Modulen pro Kanal. Außerdem arbeiten die neuen Prozessoren unter Last etwas sparsamer, was sich darin äußern kann, dass der Turbo-Modus für längere Zeit aktiv ist – was wiederum in etwas Leistungsgewinn resultiert.

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die Skylake Desktop-Prozessoren inklusive der bereits im August vorgestellten K-Modelle.

Intel CPU Kerne/
Threads
Takt
Basis/Turbo
L3-Cache GPU GPU-Takt
Basis/Max
TDP Preis
Core i7-6700K 4/8 4,0/4,2 GHz 8 MByte HD 530 350/1150 MHz 91 Watt $350
Core i5-6600K 4/4 3,5/3,9 GHz 6 MByte HD 530 350/1150 MHz 91 Watt $243
Core i7-6700 4/8 3,4/4,0 GHz 8 MByte HD 530 350/1150 MHz 65 Watt $312
Core i5-6500 4/4 3,3/3,9 GHz 6 MByte HD 530 350/1150 MHz 65 Watt $224
Core i5-6500 4/4 3,2/3,6 GHz 6 MByte HD 530 350/1050 MHz 65 Watt $202
Core i5-6400 4/4 2,7/3,3 GHz 6 MByte HD 530 350/950 MHz 65 Watt $187
Core i3-6320 2/4 3,9/- GHz 4 MByte HD 530 350/1150 MHz 47 Watt $157
Core i3-6300 2/4 3,8/- GHz 4 MByte HD 530 350/1150 MHz 47 Watt $147
Core i3-6100 2/4 3,7/- GHz 3 MByte HD 530 350/1050 MHz 47 Watt $117
Pentium G4520 2/2 3,6/- GHz 3 MByte HD 530 350/1050 MHz 47 Watt $93
Pentium G4500 2/2 3,5/- GHz 3 MByte HD 530 350/1050 MHz 47 Watt $82
Pentium G4400 2/2 3,4/- GHz 3 MByte HD 510 350/1050 MHz 47 Watt $64
Core i7-6700T 4/8 2,8/3,6 GHz 8 MByte HD 530 350/1100 MHz 35 Watt $303
Core i5-6600T 4/4 2,7/3,5 GHz 6 MByte HD 530 350/1100 MHz 35 Watt $350
Core i5-6500T 4/4 2,5/3,1 GHz 6 MByte HD 530 350/1100 MHz 35 Watt $192
Core i5-6400T 4/4 2,2/2,8 GHz 6 MByte HD 530 350/950 MHz 35 Watt $182
Core i3-6300T 2/4 3,3/- GHz 4 MByte HD 530 350/950 MHz 35 Watt $138
Core i3-6100T 2/4 3,2/- GHz 3 MByte HD 530 350/950 MHz 35 Watt $117
Pentium G4500T 2/2 3,0/- GHz 3 MByte HD 530 350/950 MHz 35 Watt $75
Pentium G4400T 2/2 2,9/- GHz 3 MByte HD 510 350/950 MHz 35 Watt $64
Stand: 2.9.2015

Außerdem soll es noch Celeron G3920, G3900 und G3900T geben, aber diese hat Intel bislang noch nicht gelistet.

Wer nicht unbedingt den allerschnellsten Prozessor von Intel sucht, der könnte sich eventuell für den Core i3-6320 interessieren. Mit zwei Kernen plus Hyper-Threading ist er gut auf heutige PC-Games abgestimmt, denn mehr als vier Threads gleichzeitig werden von Spielen noch sehr selten (wenn überhaupt) unterstützt. Es gibt zwar keinen Turbomodus, aber mit 3,9 GHz taktet der i3-6320 eh schon relativ hoch. Dazu kommt eine TDP von lediglich 47 Watt, so dass auch kein absoluter High-End Kühler benötigt wird, um diese CPU leise zu kühlen.

Passend zu den neuen Prozessoren kommen auch neue Chipsätze auf den Markt. Zum bereits eingeführten Intel Z170 High-End Chipset gesellen sich jetzt H170, H110, Q170, Q150 und B150 hinzu. Eine Übersicht über die Features der neuen Chipsätze im Vergleich geben die beiden Grafiken unten.


Z170, H170 und H110 im Vergleich
Q170, Q150 und B150 im Vergleich

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.