Unic UC50: Westentaschen-Projektor für unterwegs

Mit 854 x 480 Pixeln für umgerechnet ca. 102 Euro inkl. Versandkosten

Der Unic UC50 ist ein LED-Projektor, der vor allem durch seine extrem kompakten Maße auffällt: 8 x 7 x 2,5 cm bei einem Gewicht von gerade einmal 180 Gramm sind eine Ansage. Somit kann man das leichte und schlanke Gadget quasi in der Jacken- oder Handtasche überall mitnehmen. Dafür lässt sich dann auch die doch recht niedrige, native Auflösung von 854 x 480 Bildpunkten verschmerzen. Damit man den Beamer überall einsetzen kann, ist ein Akku mit 1500 mAh (3,7 Volt) verbaut. Somit steht auch dem spontanen Einsatz in Außenarealen nichts im Wege.

Anzeige

Zugleich kann der Unic UC50 durch den Akku wahlweise auch als mobiles Aufladegerät für Smartphones und Tablets herhalten – eine nette Zusatzoption. Wer den Projektor selbst ohne Verbindung zum Stromnetz mithilfe des Akkus betreibt, kann je nach Einstellung mit ca. anderthalb Stunden Betriebsdauer rechnen. Für den Betrieb mit Netzstrom ist ein Netzteil mit 5 Volt notwendig. Allerdings ist dieses Gadget in knalligem Gelb natürlich weniger für den Einsatz im Heimkino gedacht, sondern vor allem als mobile Projektionsmöglichkeit für etwa Parties oder Sit-ins.

Der Hersteller Unic gibt für seinen UC50 LED-Projektor eine Helligkeit von 800 Lumen und einen Kontrast von 800:1 an. Das klingt für ein derart mobiles und kleines Gerät sogar überraschend in Ordnung. Der Hersteller selbst spricht in den Produktinformationen von „klaren, rasiermesserscharfen Bildern“, was wohl etwas hoch gegriffen sein dürfte und sich in Praxistests beweisen müsste. Dafür kann der Beamer aber Inhalte in 1080p ebenfalls empfangen und auf seine native Auflösung skalieren. Man hat dabei die Wahl die Inhalte in 4:3 oder aber im Format 16:9 darzustellen. Der Fokus lässt sich zwischen 14 bis 150 Zoll verstellen, während die Distanz von der Projektionsfläche zwischen 0,2 bis 3 Metern betragen kann. Je größer natürlich projiziertes Bild und Distanz, desto mehr baut die Helligkeit ab. In der Praxis wäre also Experimentieren angesagt, um den besten Kompromiss zu finden.

Als Anschlüsse sind am Unic UC50 HDMI, AV, Audio, USB und sogar ein microSD-Kartenslot vorhanden. Daher kann der Projektor nicht nur via HDMI Inhalte von anderen Abspielgeräten erhalten, sondern auch direkt von einer Speicherkarte oder einem USB-Medium auf Content zugreifen – ein klarer Pluspunkt. Für unterwegs dürfte nämlich der Verbund mit einer microSD-Karte wohl die platzsparendste und einfachste Alternative sein. Für die Lampe nennt Unic übrigens eine Lebensdauer von etwa 20.000 Stunden, was dem üblichen Standard entspricht. Im Lieferumfang sind neben dem Unic UC50 DLP-Projektor selbst noch zusätzlich ein AV-Kabel, ein USB-Aufladekabel, eine Infrarot-Fernbedienung, ein USB-Aufladkabel, eine Halterung sowie eine englischsprachige Anleitung zur Bedienung.

Beim chinesischen Händler GearBest kostet der Unic UC50 DLP-Projektor regulär derzeit 106,37 Euro. Man hat uns aber darauf hingewiesen, dass sich derzeit ein Coupon verwenden lässt: Mit dem Code „GBUC50“, der im Warenkorb vor dem weiteren Bezahlvorgang eingegeben werden muss, sinkt der Preis dann etwas – nämlich auf 101,75 Euro. Zu bedenken ist, dass im Falle des Falles jedoch noch 19 % Einfuhrumsatzsteuer anfallen könnten. Allerdings enthält der genannte Preis auch schon die Versandkosten nach Deutschland.







Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.