In Win 909 Premium-Gehäuse

Außerdem In Win Chopin für Multimedia-HTPCs vorgestellt

In Win hat zwei neue Gehäuse für zwei völlig verschiedene Segmente vorgestellt. Das 909 ist ein High-End Big-Tower mit schwarzem, 4 mm dickem Aluminiumkörper aus einem Guss und großen, getönten Glasscheiben, die als Seitenteile dienen. Das Chopin dagegen ist ein sehr kompaktes Mini-ITX Gehäuse mit nur 3,3 Litern Volumen und vier mitgelieferten, verschieden farbigen Frontpaneln zur individuellen Gestaltung.

Anzeige

Der In Win 909 ist das bislang größte Gehäuse dieses Herstellers und geeignet für große Mainboards bis zum Format E-ATX. Die Abmessungen betragen 231x540x575 mm (BxHxT). An der Rückseite gibt es eine Platte zum Verstecken von Kabeln für ordentliches Kabelmanagement. Das Frontpanel mit Power-Schalter, LED-Anzeigen, Audio-I/O, dreimal USB 3.0 und einmal USB 3.1 Type-C ist nicht oben, sondern links unten unter der Glasscheibe platziert. Es gibt vier leicht entfernbare 3,5-Zoll-Laufwerksschäche (auch für 2,5″-Laufwerke und SSDs geeignet) sowie sechs Plätze für 2,5″-HDDs. Bis zu acht Lüfter können eingebaut werden, aber auch Radiatoren können natürlich verwendet werden: oben ein 240er, vorne ein 280er oder mittig ein 360er. Grafikkarten dürfen bis zu 320 mm lang sein, CPU-Kühler bis zu 175 mm hoch und Netzteile bis zu 220 mm lang.
Das In Win 909 gibt es in silber und schwarz. Es soll ab Mitte Oktober lieferbar sein. Der Preis liegt bei 450 Euro.

Das In Win Chopin kommt zum gleichen Zeitpunkt auf den Markt, kostet mit 100 Euro aber deutlich weniger, ist allerdings mit 84x244x217 mm (BxHxT) auch deutlich kleiner. Angesichts dessen, dass es ebenfalls aus 4 mm starkem Aluminium gefertigt ist und sogar ein Netzteil mitgeliefert wird, wird deutlich, dass es in eine komplett andere Klasse einzuordnen ist. Das Design mit der sich über den Deckel bis zum Boden ziehenden Alu-Front kann man aber trotzdem als edel bezeichnen. Das bereits vorinstallierte TFX-Netzteil besitzt 150 Watt Gesamtleistung und ist 80Plus Bronze zertifiziert. Daneben ist Platz für ein Mini-ITX Mainboard und zwei 2,5-Zoll-Festplatten bzw. SSDs. CPU-Kühler dürfen bis zu 43 mm hoch sein. Das austauschbare Frontpanel besitzt neben Audio-I/O noch zweimal USB 3.0. Neben dem Frontpanel in schwarz werden noch welche in rot, blau, grün und orange mitgeliefert, so dass man dem In Win Chopin noch eine individuelle Note verleihen kann.

In Win 909 Schwarz
In Win 909 Silber
In Win 909 hinten links
In Win 909 rechts
In Win Chopin Schwarz
In Win Chopin Silber
Chopin innen
Chopin Frontpanels

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.