EVGA Z170 Classified K

Gaming-Mainboard für Intel Skylake mit Killer Netzwerk-Chip

EVGA hat mit dem „Z170 Classified K“ ein neues Mainboard mit Intel Z170 Express Chipsatz für die aktuellen Skylake Prozessoren vorgestellt. Unterstützt werden DDR4 mit 3600 MHz und mehr sowie USB 3.1. Laut EVGA ist die Hauptplatine auf PC-Gamer ausgerichtet und deshalb wurde der Killer Ethernet-Chip integriert, der die Netzwerk-Prioritäten je nach Nutzung sortiert.

Anzeige

Der Killer E2400 NIC Chip soll dafür sorgen, dass die Netzwerk-Latenz beim Online-Gaming verringert wird, selbst wenn auf dem Ethernet ansonsten noch andere Last liegt z.B. durch Downloads oder Hintergrundaktivitäten wie eMail-Abruf oder manche Programme Updates fahren.
Daneben soll beim EVGA Z170 Classified K aber auch Overclocking nicht zu kurz kommen durch ein auf Übertaktung abgestimmtes Hardware-Design, robuste Spannungswandler und ein BIOS mit einfach zu bedienender Nutzeroberfläche.
Das ATX-Mainboard unterstützt bis zu zweifach SLI plus PhysX-Karte und besitzt u.a. zwei USB 3.1, sechs USB 3.0, zwei USB 2.0 Anschlüsse, vier DDR4-Speichersteckplätze für bis zu 64 GByte RAM, zwei M.2 Steckplätze und einen austauschbaren BIOS-Chip. Zum Anschluss von Monitoren stehen einmal HDMI 1.4 und einmal DisplayPort 1.2 zur Verfügung.
Das EVGA Z170 Classified K soll nach Angaben eines Online-Shops innerhalb der nächsten zwei Wochen verfügbar sein. EVGA nennt einen Preis von 333 Euro.



Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.