Xiaomi Redmi Note 3 Pro

Neue Version des 5,5''-Smartphones jetzt mit Snapdragon 650

Anfang diesen Monats gab es bereits entsprechende Berichte, jetzt ist das „Xiaomi Redmi Note 3 Pro“ offiziell vorgestellt worden. Wie das Ende November eingeführte „Redmi Note 3“ kommt auch die Pro-Version u.a. mit Aluminium-Unibody, 5,5-Zoll-Display mit FullHD-Auflösung und Fingerabdrucksensor, aber es gibt einen anderen Prozessor und die Hauptkamera wurde verbessert.

Anzeige

Statt des MediaTek Helio X10 Prozessors mit acht ARM Cortex-A53 Kernen und bis zu 2,2 GHz Takt wie im Redmi Note 3 kommt beim Redmi Note 3 Pro ein Qualcomm Snapdragon 650 mit sechs Kernen (2x ARM Cortex-A72 mit 1,8 GHz, 4x ARM Cortex-A53 mit 1,2 GHz) zum Einsatz. Die Hauptkamera besitzt nun 16 statt 13 Megapixel.
Ansonsten ändert sich praktisch nichts. Der Akku ist mit einer Kapazität von 4000 mAh sehr groß, es gibt Dual-SIM und die Selfiecam kommt auf 5 Megapixel. Die Abmessungen betragen weiterhin 150x76x8,7 mm und das Gewicht beträgt 164 Gramm. Außerdem gibt es auch wieder zwei Versionen: einmal mit 2 GByte Hauptspeicher sowie 16 GByte Speicherplatz und einmal mit 3 GByte RAM sowie 32 GByte Speicher.
Die 2/16-GByte-Version des Xiaomi Redmi Note 3 Pro kostet in China 999 Yuan, umgerechnet 139 Euro, und wird dort ab dem 17.1. erhältlich sein. Die Farbvarianten sind Dunkelgrau, Silber und Champagner-Gold.
Informationen zum Preis und der Verfügbarkeit der 3/32-GByte-Version gibt es noch nicht.


Quelle: Weibo

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.