Samsung fertigt Snapdragon 820

High-End Mobilchip kommt aus Samsungs 14-nm-Produktion

Es war schon lange bekannt, aber jetzt hat Samsung es offiziell verkündigt: Das neue Mobilchip-Flaggschiff von Qualcomm, der Snapdragon 820, wird exklusiv von Samsung in der 14 Nanometer FinFET Technologie produziert. Nach Ansicht von Experten könnte dieser Auftrag einen Wert von rund 1 Milliarde US-Dollar haben und Samsungs Reputation als Auftragsfertiger stärken.

Anzeige

Samsung produziert bereits den eigenen Exynos 8 Octa 8890 in der 14-nm-FinFET-LPP Technologie, der zweiten Generation der 14-nm-Fertigung bei Samsung.
Der Qualcomm Snapdragon 820 wird die Basis einer ganzen Reihe von in Kürze kommenden High-End Smartphones werden. Nicht nur Samsung wird den neuen High-End SoC im Galaxy S7 verwenden, er wird wohl auch von HTC, LG, Xiaomi und anderen eingesetzt werden.
Die exklusive Fertigung bei Samsung ist ein schwerer Schlag für Qualcomms langjährigen Produktionspartner TSMC, vor allem, wenn Qualcomm die Herstellung weiterer, unterhalb des Snapdragon 820 positionierten Chips bei Samsung fertigen lassen wird, wie jetzt vermutet wird. Allerdings wird der taiwanische Auftragsfertiger weiterhin vieles für AMD produzieren und sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, dass Apple die nächste Generation seiner iPhone Chips exklusiv bei TSMC herstellen lassen wird statt den Auftrag wie zuvor auf Samsung und die Taiwaner aufzuteilen, sieht es für TSMC nicht so schlecht aus.

Quelle: Samsung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.