Sharkoon DG7000 Gaming-Tower

ATX-Gehäuse mit Seitenfenster & LED-Lüftern für 70 Euro

Sharkoon hat mit dem DG7000 ein Gehäuse vorgestellt, dass sich an PC-Spieler richtet. Es ist außen ganz in Schwarz gehalten, aber der Mainboard-Träger und die drei vorinstallierten LED-Lüfter sind farblich aufeinander abgestimmt. Man kann wählen zwischen Rot, Grün und Blau. Auch ansonsten wird fast alles geboten, was ein modernes Gehäuse ausmacht.

Anzeige

Durch das Acryl-Seitenfenster kann ein Blick auf die Hardware geworfen werden, die von drei vorinstallierten 140-mm-LED-Lüftern (zwei vorne, einer hinten) beleuchtet wird. Zusätzlich können unter dem Top noch zwei weitere 120- oder 140-mm-Lüfter eingebaut werden. Alternativ ist auch ein Radiator mit einer Größe von bis zu 280 mm hinter der Mesh-Front installierbar.
Das Netzteil wird wie gewohnt unten montiert, ist aber zusammen mit einem Festplattenkäfig hinter einer Abdeckung versteckt. Dort passen bis zu drei 3,5-Zoll-HDDs hinein – eine Entkopplung ist vorgesehen. Das Netzteil darf bis zu 23 cm lang sein.
Auch die andere Hardware hat genug Platz. CPU-Kühler dürfen bis zu 175 mm hoch, Grafikkarten bis zu 38 cm lang sein. Neben den drei 3,5″-HDDs können auch noch zwei 2,5″-Exemplare bzw. SSDs eingebaut werden, nämlich auf der Unterseite des Mainboard-Trägers. Wer noch optische Laufwerke verwenden will, kann im Sharkoon DG7000 zwei davon einsetzen – mit Schnellverschlüssen.
Staubfilter gibt es ebenfalls und laut Hersteller sind sie zur Reinigung leicht zu entfernen. Der Staubfilter im Top ist sogar magnetisch.
Das Frontpanel oben umfasst neben den üblichen Audio-Anschlüssen nur noch einen Power-Knopf. Die zwei USB 3.0 und zwei USB 2.0 Ports sind etwas tiefer unter den Einschüben der optischen Laufwerke zu finden.
Das Sharkoon DG7000 ist ab sofort zum Preis von knapp 70 Euro erhältlich.

Sharkoon DG7000
Farbvarianten
Oberseite
Innenansicht
Rückseite
Rechte Seite
Seitenfenster

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.