Overclocking mit Intel H170 & B150

ASRock: 2 neue Mainstream-Mainboards erlauben BCLK-OC

Im Februar war Intel gegen das Übertakten seiner Skylake CPUs ohne ‚K‘ vorgegangen und Mainboard-Hersteller hatten die Option, einen Skylake über den Basistakt zu übertakten, aus den BIOS-Versionen entfernt. ASRock auch, aber jetzt geht es wieder los. Nun gibt es zwei neue Mainboards mit externem Taktgeber, der Basistakt-Overclocking sogar mit Intel H170 und B150 Chipsätzen ermöglicht.

Anzeige

Die beiden neuen „ASRock Fatal1ty H170 Performance/Hyper“ und „ASRock Fata1ty B150 Gaming“ kommen laut Hersteller mit einer sogenannten „Hyper BCLK Engine“, einem externen Taktgenerator-Chip auf der Platine, der ein feineres Basistakt-Tuning erlauben soll. So zumindest auf den ersten Blick. Schaut man in die Spezifikationen, findet man dort „Supports ASRock BCLK Full-range Overclocking“, was deutlich vielversprechender ist!
Das Spiel zwischen den Mainboard-Firmen und Intel scheint also nun von vorne los zu gehen. Die einzelnen Hauptplatinen-Hersteller wollen sich verständlicherweise mit neuen, möglichst einzigartigen Features von ihren Konkurrenten abheben, da geht man auch mal das Risiko ein, Intel etwas zu ärgern. Den Anwendern soll es recht sein, haben wir doch mehr Auswahl und Optionen statt einer Vielzahl gleicher Produkte.
Das ASRock Fatal1ty H170 Performance/Hyper wird hierzulande bereits ab 125 Euro gelistet, ist aber noch nicht verfügbar. Ob das ASRock Fata1ty B150 Gaming bei uns erscheint, ist dagegen noch offen. Es dürfte sogar noch etwas günstiger sein.

ASRock Fatal1ty H170 Performance/Hyper
ASRock Fatal1ty H170 Performance/Hyper
ASRock Fata1ty B150 Gaming
Fata1ty B150 Gaming
Hyper BCLK Engine

Quelle: The Tech Report

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.