HTC 10 evo: Brandneues Smartphone mit Android 7.0

International erschien das Gerät bereits im Oktober als HTC Bolt

HTC hat mit dem „10 evo“ ein neues Smartphone vorgestellt. Allerdings ist dieses Gerät zum HTC Bolt identisch, wie das Exemplar in anderen Ländern offiziell betitelt ist. Lobenswert ist, dass HTC im Gegensatz zu den meisten anderen Herstellern direkt ab Werk auf das aktuelle Android 7.0 setzt. Zu den technischen Daten zählt ein Bildschirm mit 5,5 Zoll Größe und einer Auflösung von 2560×1440 Pixeln – Quad HD. Gorilla Glass 5 kommt zum Schutz des Displays zum Einsatz. Als Preis des HTC 10 evo sind 579 Euro angesetzt.

Anzeige

Das Innenleben setzt sich zusammen aus einem Qualcomm Snapdragon 810 mit acht Kernen und 2 GHz Takt, 3 GByte RAM und schließlich 32 GByte Speicherkapazität. Via microSD lässt sich dieser um bis zu 2 TByte erweitern. Wiederum arbeitet die Hauptkamera (16 Megapixel) mit einem optischen Bildstabilisator, PDAF und Dual-LED-Blitz. Für die Selfie-Webcam nennt HTC 8 Megapixel. Laut HTC kann die Hauptkamera auch RAW-Aufnahmen anfertigen sowie Videos in 4K drehen. Der verbaute Akku mit 3200 mAh lässt sich via QuickCharge 2.0 aufladen. Als Schnittstellen sind beim HTC 10 evo Bluetooth 4.1, Wi-Fi 802.11 ac, 4G LTE und USB Typ-C vorhanden. Der zuletzt genannte Anschluss entspricht im Standard aber nur USB 2.0. Auf einen 3,5-mm-Kopfhöreranschluss verzichtet HTC beim 10 evo, dafür ist der USB Typ-C Anschluss vorgesehen. Das Smartphone mit Unibody-Metallgehäuse ist dank IP57-Zertifizierung vor Staub und Wasser geschützt. Auch einen Fingerabdrucksensor bietet das Smartphone.

Im Handel ist das neue HTC 10 evo ab Anfang Dezember für 579 Euro zu haben – in den Farben Gunmetal, Pearl Gold und Glacier Silver.






Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.