Seagate: Bald 14TB- & 16TB-HDDs

Festplatten sollen 2020 sogar mit 20 TByte kommen

Aktuell besitzen Festplatten von Seagate Kapazitäten mit bis zu 10 TByte, aber es wird bald mehr. Der Hersteller hat bekannt gegeben, dass man derzeit an HDDs mit 14 und 16 TByte arbeitet, die innerhalb der nächsten ein bis eineinhalb Jahre erscheinen sollen. Bis 2020 soll es dann sogar Kapazitäten mit bis zu 20 TByte geben, so der Plan von Seagate.

Anzeige

Das hat Seagate anlässlich der Veröffentlichung seiner Finanzergebnisse angekündigt. Seagate-Chef Stephen Luczo erklärte außerdem, dass seine Kunden bereits die ersten 12-TByte-Festplatten erhalten haben und diese nun selbst evaluieren. Höhere Kapazitäten seien darüber hinaus nicht mehr weit entfernt.
Western Digital hat kürzlich erst ähnliche Pläne mit seinen kommenden 12- und 14-TByte-Festplatten seines Tochterunternahmens HGST verkündet.
Solch hohe Kapazitäten sind primär für Firmenkunden wie Rechenzentren und Cloud-Dienste gedacht, aber auch bei Endkunden gäbe es Nachfrage nach so großen Festplatten für den Einsatz als heimischen Netzwerkspeicher (NAS) und für das Aufzeichnen von Videoüberwachungen.

Momentan sind Solid State Drives (SSD) populärer als herkömmliche mechanische Festplatten, aber bei Kapazitäten von einem TByte und mehr haben HDDs immer noch einen deutlich attraktiveren Preis.

Seagate Enterprise Capacity 3.5 HDD

Quelle: PCWorld

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.