Alldocube iPlay 8: Einstiegs-Tablet für weniger als 50 Euro

Muss allerdings noch mit Android 6.0 auskommen

Tablets gibt es mittlerweile bereits zu extrem günstigen Preisen. Musterbeispiele für aggressiv am Markt platzierte Modelle sind sicherlich die Amazon Fire Tablets. Das günstigste Modell startet hier bereits bei ca. 70 Euro. Noch weiter runter geht es preislich, wenn man auch vor Importgeräten nicht zurückschreckt. So ist aktuell das Tablet Alldocube iPlay 8 für gerade einmal 41.03 Euro bei unserem chinesischen Partnershop GearBest erhältlich. Das Tablet bietet einen IPS-Bildschirm mit 7,85 Zoll Diagonale, 5-Punkte-Touch sowie einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln.

Anzeige

Leider setzt das Alldocube iPlay 8 noch auf das angestaubte Android 6.0 (Marshmallow) als Betriebssystem. Zu den weiteren, technischen Daten zählen der Prozessor MediaTek MTK8163 mit vier Kernen und 1,3 GHz Takt, 1 GByte RAM sowie 16 GByte Speicherplatz. Letzterer lässt sich nachträglich noch via microSD-Speicherkarte um bis zu 128 GByte erweitern. Eine Hauptkamera mit 2 sowie eine Webcam mit 0,3 Megapixeln dürfen freilich ebenfalls nicht fehlen.

Außerdem bietet das Alldocube iPlay 8 als Schnittstellen Wi-Fi 802.11 b/g/n, GPS, Bluetooth 4.0, Micro USB, Micro HDMI und 3,5-mm-Audio als Schnittstellen. Für den Akku nennt der Hersteller 3.500 mAh als Kapazität. Das Tablet misst letzten Endes 19,5 x 13,6 x 0,8 cm bei einem Gewicht von etwa 338 Gramm.

Im Lieferumfang des Alldocube iPlay 8 sind abseits des Tablets an sich auch noch ein passendes USB-Kabel zur Aufladung sowie eine englischsprachige Anleitung enthalten. Am Gerät lässt sich problemlos auch die deutsche Systemsprache auswählen. Wer somit nach einem günstigen Einstiegs-Tablets sucht und sich nicht an dem etwas älteren OS stört, kann sich das Alldocube iPlay 8 ja eventuell einmal ansehen.

André Westphal

Redakteur

2 Antworten

  1. Dennis sagt:

    3,5mm Audio!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.