BlackBerry KEY2 ist offiziell

Smartphone für Geschäftskunden kostet 649 Euro

TCL, mittlerweile Lizenznehmer der Marke BlackBerry im Bereich Smartphones, hat diese Woche das neue Gerät KEY2 vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Smartphone, mit dem der Hersteller vorwiegend Geschäftskunden anvisiert. Entsprechende Sicherheitssoftware ist ab Werk vorinstalliert. Technisch bietet das KEY2 ansonsten als SoC den Qualcomm Snapdragon 660, 6 GByte RAM und wahlweise 64 bzw. 128 GByte Speicherplatz – erweiterbar via microSD. Die Dual-Hauptkamera weiß mit 12 + 12 Megapixeln zu überzeugen. Die Frontkamera kommt auf 8 Megapixel. Für den IPS-Bildschirm im Format 3:2 sind eine Diagonale von 4,5 Zoll bei einer Auflösung von 1.620 x 1.080 Pixeln angegeben.

Anzeige

Das BlackBerry KEY2 misst 151,4 x 71,8 x 8,5 mm und kann über seine Kamera auch 4K-Videos aufzeichnen. Als eigentliche Besonderheit geht aber das Vorhandensein einer physischen QWERTZ-Tastatur durch. Als Schnittstellen sind des Weiteren 4G LTE ,GPS, Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 5.0, USB Typ-C, NFC und sogar ein Anschluss für 3,5-mm-Audio zu nennen.

Ein Fingerabdruckscanner ist in die Leertaste der Tastatur integriert. Das BlackBerry KEY2 nutzt ab Werk Android 8.1 alias Oreo als Betriebssystem. Zudem ist noch für den Akku, aufladbar via Qualcomm QuickCharge 3.0, die Kapazität von 3.500 mAh zu nennen. Im Handel ist das Smartphone in Kürze zum Preis von 649 Euro erhältlich.

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.