Qualcomm stellt neuen Wearable-Prozessor am 10. September 2018 vor

Nachfolger des Qualcomm Snapdragon Wear 2100 steht in den Startlöchern

Im Markt für Smartwatches und andere Wearables ist bereits seit einigen Jahren mehr und mehr Ruhe eingekehrt. So hat etwa der Chip-Hersteller Qualcomm das letzte Mal 2016 ein neues SoC für Wearables vorgestellt: den Qualcomm Snapdragon Wear 2100. Jetzt will man aber endlich mit einem neuen Chip nachlegen. Erscheinen soll das neue SoC am 10. September 2018. Zumindest hat Qualcomm für jenes Datum die offizielle Vorstellung angesetzt.

Anzeige

Auf der Einladung zum Event, siehe Artikelbild, gibt Qualcomm ansonsten keinerlei Details preis. Es heißt lediglich „It’s time“ und das Bild einer Smartwatch macht unmissverständlich klar, wohin die Reise geht. In Interviews hatte Qualcomm vorab zudem bereits angedeutet, dass der neue Chip dieses Mal keine geschrumpfte Smartphone-Technologie beinhalte, sondern von Grund auf für Smartwatches bzw. allgemein Wearables entwickelt worden sei.

Offen bleibt natürlich die Frage, ab wann wir Smartwatches mit dem neuen SoC tatsächlich auf dem Markt erblicken werden. Vielleicht nennt Qualcomm am 10. September ja direkt einige Partner.

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.