Asus stellt neuen Gaming-Monitor mit HDMI 2.1 auf der CES 2021 vor

4K-Auflösung und HDR-Unterstützung sind ebenfalls an Bord

Asus hat mit dem ROG Swift PG32UQ einen neuen 4K-Monitor vorgestellt, mit dem man nicht nur PC-, sondern auch Konsolenspieler abholen möchte. So bringt der Bildschirm auch HDMI 2.1 als Schnittstelle mit. Zusätzlich unterstützt er HDR und 144 Hz als Bildwiederholrate. Auf 32 Zoll löst er mit 3.830 x 2.160 Pixeln auf.

Anzeige

Neben HDMI 2.1 ist aber natürlich auch DisplayPort 1.4 als Schnittstelle mit von der Partie. Der IPS-Monitor komme auf eine Reaktionszeit von 1 ms (GtG). Zusätzlichwerden 98 % des DCI-P3-Farbraumes abgedeckt. Ab Werk ist das Display kalibriert und erreiche demnach einen Delta-E-Wert, der kleiner als 2 ausfalle. Es soll also nur zu geringen Farbabweichungen kommen. Dank DisplayHDR 600 sind Helligkeiten von bis zu 600 Nits in Spitzen zu erreichen.

Auch AMD FreeSync Premium Pro sowie Kompatibilität zu Nvidia G-Sync sind beim ROG Swift PG32UQ an Bord. Neben dem erwähnten HDMI 2.1 (zwei Ports) sowie einmal DisplayPort 1.4 sind auch noch Anschlüsse für USB und Kopfhörer integriert. Für mehr Ergonomie ist der Monitor höhenverstellbar. Wer RGB-Beleuchtung schätzt, kann sich über Aura-Sync-Unterstützung für das rückseitige ROG-Logo freuen.

Offen bleibt leider noch, wann genau der Asus ROG Swift PG32UQ im Handel verfügbar sein wird und wie viel er kosten soll.

Quelle: Asus

André Westphal

Redakteur

Eine Antwort

  1. Philipp sagt:

    Wird vermutlich erstmal recht viel kosten; aber zumindest geht es langsam los mit 32″, 4K und >60 Hz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.