„Quake“ erhält gratis Next-Gen-Upgrade an den PlayStation 5 und Xbox Series X|S

4K-Auflösung und Unterstützung von bis zu 120 fps

Der Spieleklassiker „Quake“ wurde im August als Remaster neu aufgelegt. Dadurch erschien das Spiel mit allerlei technischen Verbesserungen nicht nur angepasst für aktuelle PCs, sondern auch für die Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One. Dank Abwärtskompatibilität waren die PS4- und Xbox-One-Versionen auch an den neueren PS5 und Xbox Series X|S spielbar. Nun ist aber eine native Version für die Next-Gen-Konsolen verfügbar. Das Upgrade ist kostenlos.

Anzeige

Wer den Xbox Game Pass abonniert hat oder „Quake“ an den Xbox Series X|S gekauft hat, muss sich um nichts kümmern: Dank Smart Delivery wird die verbesserte Version automatisch heruntergeladen und ersetzt die bisherige. An der PlayStation 5 muss die Installation hingegen manuell entweder über den PlayStation Store oder über den Game Hub des Spiels im Dashboard erfolgen. Leider gibt es einen Nachteil für PS5-Besitzer: Die Spielstände der PS4-Version lassen sich leider nicht übertragen. An den Xbox Series X|S hingegen stehen euch alle bisherigen Saves zur Verfügung, insofern ihr dasselbe Xbox-Live-Konto verwendet.

Zu den Verbesserungen zählen an beiden Konsolen von Sony und Microsoft Auflösungen von bis zu 4K, Framerates von bis zu 120 fps und speziell an der PlayStation 5 Unterstützung für den Lautsprecher des DualSense und die Adaptive Trigger. An den Xbox-Konsolen ist „Quake“ auch zu Xbox Play Anywhere kompatibel. Das heißt, wer den Xbox Game Pass Ultimate abonniert hat, kann es auch über die Cloud spielen.

Hinweis für PC-Besitzer: Die PC-Version erhält kein weiteres Next-Gen-Update, da das Remaster zu „Quake“ ohnehin ab Launch 4K und höhere Framerates unterstützt.

Quelle: Bethesda

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.