Logitech MX Mechanical, Mechanical Mini und Master 3S vorgestellt

Drei neue Eingabegeräte für anspruchsvolle Anwender

Logitech hat heute gleich drei Eingabegeräte für Anwender vorgestellt, die viel am Computer arbeiten. Es handelt sich um die drahtlosen Tastaturen MX Mechanical und MX Mechanical Mini sowie die kabellose Maus MX Master 3S. Die Mini-Variante der Logitech MX Mechanical verzichtet auf das Numpad und ist dadurch deutlich kompakter. Beide Keyboards nutzen ein Design mit zweifarbigen Tastenkappen. Es stehten zudem Varianten mit drei unterschiedlichen Schaltern zur Wahl: Tactile Quiet (Brown) als Standard und zusätzlich noch Clicky (Blue) sowie Linear (Red).

Anzeige

Logitech setzt auf eine Hintergrundbeleuchtung, die mit einem Näherungssensor automatisch erkennt, wenn ihr die Hände in die Nähe bewegt. Dann geht sie automatisch an. Es gibt zudem unterschiedliche Beleuchtungseffekte sowie die Option die Beleuchtung auch zu deaktivieren, was dann entsprechend die Akkulaufzeit verlängert.

Dazu gesellt sich dann die Maus MX Master 3S, welche durch neue Tasten deutlich leiser sein soll, als die MX Master 3D. Auch das Mausrad, getauft MagSpeed-Rad, hat man überarbeitet. Ebenfalls setzen sowohl die neue Logitech MX Mechanical und dessen Mini-Version als auch die MX Master 3 nun auf den neuen Dongle Logitech Bolt. Als Begleit-App fungiert Logitech Options+, das passenderweise heute die Beta verlassen hat.

Preislich liegt man hier bei 179,99 Euro für die MX Mechanical, 159,99 Euro für die MX Mechanical Mini und 129,99 Euro für die MX Master 3S. Alle drei neuen Eingabegeräte sind direkt ab heute zu haben.

Quelle: Logitech

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.