Was ein Startguthaben ohne Einzahlung bringt

Wer nicht genau weiß, worauf er sich bei einem Spielanbieter im Internet einlässt, ist eher weniger dazu bereit, Geld einzuzahlen. Erhält man hingegen bereits einen kleinen Bonus, bevor man überhaupt Geld eingezahlt hat, geht alles ein wenig einfacher. Und nicht nur bei den Glücksspielen online sind kostenlose Angebote besonders beliebt. Auch RPG-Spiele lassen sich teilweise gratis herunterladen und ausprobieren, ebenso wie jene Spiele, die man im Online Casino mit einem Startguthaben ohne Einzahlung ausprobieren kann. Bei den Glücksspielen kommt erleichternd hinzu, dass man meistens keine Software herunterladen muss. Man kann ganz einfach im Browser mit den Spielen loslegen.

Anzeige

Spannung beim Spiel um Geld

Der finanzielle Aspekt ist gerade bei den Glücksspielen wie den Spielautomaten sehr wichtig. Schließlich geht dabei nicht nur darum, sich die Software für das Spiel zu kaufen oder zu mieten. Man setzt vielmehr für jede einzelne Runde im Spiel einen gewissen Betrag. Ist die Runde einmal ausgelöst, kann man nur noch hoffen, dass alles gut geht und die richtigen Symbole auf den richtigen Positionen erscheinen. Dies erzeugt eine gewisse Unsicherheit und Spannung. Letztlich ist dies aber genau das, was die Spieler in diesem Moment wollen.

Erhält man nun aber ein kleines Guthaben, mit dem man die Spiele ausprobieren kann, sieht die Welt schon wieder anders aus. Ein Spieler, der schon ein wenig Erfahrung mitbringt, kann sich so gezielt Spielen widmen, die er vielleicht noch nicht so gut oder gar nicht kennt. Besonders attraktiv daran ist, dass man es ohne jegliche Gefahr für den eigenen Geldbeutel tun kann. Dieser ist erst wieder gefragt, wenn das Startguthaben ohne Einzahlung einmal aufgebraucht ist.

Belohnung noch vor der ersten Einzahlung

Während man ansonsten oft Boni für Einzahlungen erhält, funktioniert ein Startguthaben ohne Einzahlung leicht anders. Diese Art von Bonus wird oftmals dafür angeboten, dass man sich bei einem Spielanbieter im Netz registriert hat. Bei all den Daten, die man dabei angeben muss, ist dies ein eher aufwändiger Prozess. Dass man dafür vom Spielanbieter ein paar Euro für die Spiele gutgeschrieben erhält, ist also eigentlich nichts als fair. In den meisten Fällen ist ein solcher Bonus aber Spielern und Spielerinnen vorbehalten, die sich auf der Webseite neu angemeldet haben. Er kann jeweils nur einmal beansprucht werden.

Etliche Anbieter von Glücksspielen im Internet arbeiten in dieser Hinsicht auch mit Freispielen. Diese ermöglichen es den Spielern, die Spiele kostenlos kennenzulernen. Allerdings sind sie in den meisten Fällen auf nur einen Titel im Sortiment beschränkt. Ein Startguthaben ohne Einzahlung hingegen bietet die Möglichkeit, das komplette Sortiment auszuprobieren – zumindest so lange das Guthaben nicht aufgebraucht ist. Je nach Palette, die ein Spielanbieter offeriert, kann diese Möglichkeit allerdings sehr wertvoll sein.

Gewinne frei Haus?

Gewöhnlich geht es bei den Glücksspielen im Internet darum, aus einem bestimmten Guthaben das Maximum herauszuholen. Dabei braucht es ein wenig Glück und natürlich auch die entsprechenden finanziellen Mittel. Nicht jeder Spieler ist bereit, auf Anhieb viel Geld in die Spiele online zu investieren. Mit einem Startguthaben ohne Einzahlung sieht die Lage allerdings ein bisschen anders aus. Man muss nicht selbst Geld ausgeben, um dennoch ein paar spannende Spiele geboten zu bekommen. Und man hat erst noch die Möglichkeit, Gewinne mit Echtgeld zu erzielen. Diese kann man nicht nur für weitere Spiele einsetzen – oftmals muss man dies sogar, wenn man eine Chance erhalten will, sich die Gewinne auszahlen lassen zu können.

Das mit der Auszahlung der erzielten Gewinne ist bei den Glücksspielen online immer so eine Sache. Oftmals gilt es gewisse Anforderungen zu erfüllen, bevor man sich über das gewonnene Geld auf dem eigenen Konto freuen kann. Das wichtigste Stichwort in diesem Zusammenhang sind die Umsatzbedingungen. Diese besagen in der Regel, dass man einen gewissen Mindestumsatz erreichen muss, bevor eine Auszahlung des Bonusbetrages überhaupt erst möglich wird.

Wie hoch diese Umsatzbedingungen genau sind, ist jedem einzelnen Spielanbieter überlassen. Das Spektrum, in dem sich die Faktoren bewegen, mit denen man den Bonus multiplizieren muss, ist denn auch sehr breit. Manche Spielanbieter ermöglichen Auszahlungen schon ab einem Umsatz von 20 Mal dem Bonusbetrag. Andere Anbieter hingegen machen es den Spielern richtig schwer und ermöglichen Auszahlungen erst ab 40 oder gar 60 Mal dem Bonusbetrag.

Wer tief stapelt spielt besser

Mit einem Bonus, der nicht mit einer Einzahlung verbunden ist, sollte man sich nicht allzu viel erhoffen. Es gilt ganz einfach zu nehmen, was man von den Spielanbietern gratis geboten bekommt. Die Unterhaltung sollte bei den Spielen im Netz stets im Vordergrund stehen. Wenn dabei auch noch Gewinne herausschauen sollten, ist dies ein nettes Extra, das man durchaus genießen, aber auf keinen Fall erwarten darf. Ob man sich den Spaß danach auch auf Kosten des eigenen Geldes gönnt, ist wiederum jedem Spieler und jeder Spielerin selbst überlassen.

Ebenfalls sehr weit verbreitet ist, dass sich die Spieler bei verschiedenen Adressen registrieren, um dann jeweils die Boni für neue Spieler abzuholen. Daran gemessen, dass es enorm viele Spielanbieter gibt, die ihre Dienste im Netz anbieten, ist überhaupt nichts daran verwerflich, hin und wieder einen neuen Anbieter auszuprobieren. Es erscheinen auch immer wieder neue Anbieter auf dem Markt. Die Gründe, um hin und wieder von einem Bonus für neue Spieler zu profitieren, sind also recht vielfältig.

Ein paar Euro für den Start ins Vergnügen

In den meisten Fällen gibt es aber auch wirklich nur ein paar wenige Euro zu holen. Mehr als 5 € oder vielleicht einmal 10 € kostenloses Guthaben sollte man sich nicht erhoffen. Hinzu kommt, dass diese Art von Bonus meistens noch mit zusätzlichen Einschränkungen verbunden ist. Wie viel Einsatz pro Spin oder Spielrunde man gutgeschrieben bekommt, bestimmt immer noch der Spielanbieter selbst. Und es versteht sich fast schon von selbst, dass dieser die Beträge nicht allzu hoch ansetzt. Schließlich geht es für die Anbieter von Glücksspielen online auch darum, selber Gewinn zu machen.

So ein kleiner Bonus kann gefühlt sehr schnell dahinschmelzen. Aber manchmal hat man auch das nötige Glück und es springt ein Gewinn dabei heraus. Solange man die Sache nicht allzu ernst nimmt, ist das Happy End aber fast schon garantiert. Man hat eine Menge Spaß bei den Spielen – und wenn die Sterne richtig stehen, holt man sich einen Gewinn, den man noch einmal einsetzen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.