Werde immer vom Wlan getrennt

Technik, Setup, LAN-Probleme etc.
Antworten
Ernie
Lt. Commander
Beiträge: 162
Registriert: 08.03.2004, 13:20

Werde immer vom Wlan getrennt

Ungelesener Beitrag von Ernie » 12.11.2005, 12:15

Mein Problem ist, dass ich immer vom Wlan getrennt werde.

Einen Tag lang hat es bestens funktioniert aber jetzt bin ich nur am
WlanKarten Treiber neuinstalliern, weil das die einzige möglichlkeit ist, ohne Restart wieder reinzukommen.
Und zwar hauts mich raus und ich sehe kein einziges Wlan mehr,
obwohl es mir sonst 4 anzeigt.


Router ist eine FritzBox!Wlan Fon 7050
dazu benutze ich nen Usb Adapter: Elitegroup WU221
Wlan ist wep verschlüsselt

Wäre über Hilfe und Tipps sehr dankbar
-- früher war's besser --

Benutzeravatar
PsychoD
Rear Admiral
Beiträge: 2533
Registriert: 09.03.2004, 15:33
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PsychoD » 12.11.2005, 12:44

Ich nehme an du hast WinXP.

Versuch mal den Dienst "Konfigurationsfreie Drahtlose Verbindung" zu deaktivieren und den WLAN Treiber dafür zu benutzen.

Ausserdem solltest du lieber WPA verwenden wenn möglich - WEP lässt sich in wenigen Minuten knacken.
Wer andre in der Kurv verbrät, hat meist ein Zweitakt Heizgerät.

Ernie
Lt. Commander
Beiträge: 162
Registriert: 08.03.2004, 13:20

Ungelesener Beitrag von Ernie » 13.11.2005, 14:25

mmh wo find ich den dienst "Konfigurationsfreie Drahtlose Verbindung"? Sorry hab nix gefunden

WPA wir von meiner Karte nicht unterstützt
-- früher war's besser --

Benutzeravatar
PsychoD
Rear Admiral
Beiträge: 2533
Registriert: 09.03.2004, 15:33
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PsychoD » 13.11.2005, 21:19

Systemsteuerung - Verwaltung - Dienste - Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung auf Deaktiviert stellen und beenden.
Wer andre in der Kurv verbrät, hat meist ein Zweitakt Heizgerät.

Ernie
Lt. Commander
Beiträge: 162
Registriert: 08.03.2004, 13:20

Ungelesener Beitrag von Ernie » 14.11.2005, 01:55

ok hab ihc gemacht, was bewirkt das dann genau?
-- früher war's besser --

Benutzeravatar
PsychoD
Rear Admiral
Beiträge: 2533
Registriert: 09.03.2004, 15:33
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PsychoD » 14.11.2005, 02:26

Du schaltest den WLAN Dienst von WinXP ab. Dann musst du das Tool verwenden, das der Kartenhersteller mitliefert.

Mir hat das schonmal geholfen, bei genau dem Problem das du beschrieben hast. Alternativ mal andersrum versuchen - WLAN Software des Herstellers deinstallieren und nur den aktuellsten Treiber ausm Netz saugen. Zum Connecten usw dann WinXP verwenden.
Wer andre in der Kurv verbrät, hat meist ein Zweitakt Heizgerät.

Benutzeravatar
Wurstmacher
Commander
Beiträge: 499
Registriert: 16.04.2004, 13:42

Ungelesener Beitrag von Wurstmacher » 14.11.2005, 05:42

Bei mir hat oft ein Wechsel des Kanals geholfen, wenn noch andere W-Lans in der Nähe gefunkt haben.

Ernie
Lt. Commander
Beiträge: 162
Registriert: 08.03.2004, 13:20

Ungelesener Beitrag von Ernie » 14.11.2005, 14:48

mmh
habs umgestellt bringt aber nix.
ich hab das gefühl mich hauts immer raus wenn große Datenmengen transportiert werden.

Das komisch ist, dass WinXp kein Wlan findet.
mit der software findet er alle

vllt hilft einfach ne neuere Karte.
Kanal wechsel probier ich mal bei gelegenheit
-- früher war's besser --

Benutzeravatar
PsychoD
Rear Admiral
Beiträge: 2533
Registriert: 09.03.2004, 15:33
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PsychoD » 14.11.2005, 15:13

Wenn du den Dienst aktivierst kann er auch keine finden :)
Wer andre in der Kurv verbrät, hat meist ein Zweitakt Heizgerät.

Antworten