Graphentheorie - Anti Clique

Integrieren, deklinieren, interpretieren, diffundieren oder subsumieren?
Antworten
Chu
Fleet Captain
Beiträge: 1396
Registriert: 18.10.2004, 17:24

Graphentheorie - Anti Clique

Ungelesener Beitrag von Chu » 08.07.2011, 16:36

Hallo,

habe eine Frage zur Graphentheorie. Ist eine Anti-Clique die Menge der Knoten zwischen denen es keine DRIEKTE Verbindung gibt. Oder die Menge an Knoten zwischen denen es KEINE Verbindung gibt?

Also Konkret an dem Beispiel. Bildet die Menge M={2,3,4,5,6,7,8} eine Anti-Clique?

danke
Chu
Dateianhänge
Unbenanntasdfasdf.png
Unbenanntasdfasdf.png (6.9 KiB) 28494 mal betrachtet
listen to my ill words of wisdom

Benutzeravatar
Vandit
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 512
Registriert: 08.03.2004, 20:34
Wohnort: Houston, TX
Kontaktdaten:

Re: Graphentheorie - Anti Clique

Ungelesener Beitrag von Vandit » 10.07.2011, 21:59

Einmal kurz gegoogled:
http://www.google.de/url?sa=t&source=we ... kg&cad=rja

PDF Seite 5, Definition 1.7 sollte die Antwort geben.
Wenn dir die Scheisse bis zum Hals steht...
...lass den Kopf nicht hängen!

Chu
Fleet Captain
Beiträge: 1396
Registriert: 18.10.2004, 17:24

Re: Graphentheorie - Anti Clique

Ungelesener Beitrag von Chu » 10.07.2011, 22:20

Das Dokument hatte ich auch schon. Hatte nur das Beispiel gesehen mit den einzelnen Knoten ganz ohne Kanten. Da ging das nicht genau hervor.

Danke
listen to my ill words of wisdom

Antworten