BMW und Downsizing

Alles rund um fahrbare Untersätze
Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4736
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53757 Sankt Augustin
Kontaktdaten:

BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 12.02.2013, 10:25

http://www.zeit.de/auto/2011-12/motoren-downsizing-bmw

da mein E46 immer älter wird habe ich mich nach neuem Wagen umgeschaut und festgestellt dass die neuen
BMWs fast alle mit 4-Zylinder Turbo Motoren ausgestattet werden, was in meinen Augen eine Schande ist!!
Der schöne 6-Zylinder Motor ist der Grund weshalb ich zu BMW bekommen bin und ich bin mir nicht sicher ob ich wieder einen
kaufen werde, schließlich müsste ich zu einem 335i oder 530er greifen wenn ich wieder einen schönen Reihen-6er haben will.
Fuck EU, wirklich.

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14042
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 12.02.2013, 10:53

Du bekommst also mit 4 statt 6 Zylindern identische oder bessere Leistung bei identischem oder geringerem Verbrauch und das ist jetzt Scheisse, weil...?
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4736
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53757 Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 12.02.2013, 11:28

1) weil die scheisse klingen
2) weil für mich die Leistung nie im Vordergrund stand sondern die Geschmeidigkeit des R6
3) weil der reale Verbrauch überhaupt nicht geringer ist sondern im Gegenteil von dem was man liest
hierzu ein interessanter Vergleich: http://www.sueddeutsche.de/auto/bmw-d-v ... .1317089-2
4) weil Turbos gerne mal verrecken
5) weil ich 4 Zylinder Turbos überall sonst nachgeschmissen bekomme, gerade der R6 Motor war für mich DER Grund für einen 3er.

wenn 4 zylinder würde ich viel eher zu einem Audi greifen, der Q5 ist nice oder halt A5.
Zuletzt geändert von quadpumped am 12.02.2013, 11:37, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5855
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von fassy » 12.02.2013, 11:51

Auch die Audis machen mit V6, V8 oder V10 viel Spaß :)

*wartet auf seinen V8*
Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4736
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53757 Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 12.02.2013, 11:56

was hat Audi denn so im Mittelklasse Angebot mit V6? Weil sonst kann ich ja gleich den 530er nehmen.

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5855
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von fassy » 12.02.2013, 13:39

Keine Ahnung, ich kaufe keine Neuwagen. Ich bekomm einen guten gebrauchten Touareg dem 4,2l V8 . Der V10 ist mir steuerlich zu teuer und da ich wenig fahre lohnt sich das nicht. Zumal hier in Schweden Dieselkraftstoff auch genau so viel kostet wie Benzin.

Habe aber ein paarmal V6 als Leihwagen (A7, Q5) gefahren. Ist schon ein deutlicher Unterschied zu einem 4 Zylinder Motor.
Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von Dude » 12.02.2013, 13:40

Doc Chaos hat geschrieben:Du bekommst also mit 4 statt 6 Zylindern identische oder bessere Leistung bei identischem oder geringerem Verbrauch und das ist jetzt Scheisse, weil...?
Sorry, aber das kann auch nur jemand sagen, der nicht viel Ahnung von Autos hat ;)

Turbos sind ganz nett, wenn man die ganze Zeit mit wahnsinnig hohen Umdrehungen fährt, aber fürs normale Fahren sind sie scheisse. Und 6-Zylinder sind wirklich VIEL ruhiger und angenehmer als 4-Zylinder.
####

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4736
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53757 Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 12.02.2013, 13:44

fassy hat geschrieben:Keine Ahnung, ich kaufe keine Neuwagen.
ich auch nicht, Frage bleibt trotzdem. Soweit ich weiss verbaut Audi in Mittelklasse-Wagen auch nur den Standard 1.8L Motor.
fassy hat geschrieben:Habe aber ein paarmal V6 als Leihwagen (A7, Q5) gefahren. Ist schon ein deutlicher Unterschied zu einem 4 Zylinder Motor.
natürlich ist da ein immenser Unterschied, 4-zyl ist halt die unterste Latte.

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14042
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 12.02.2013, 14:40

Dude hat geschrieben:Sorry, aber das kann auch nur jemand sagen, der nicht viel Ahnung von Autos hat ;)
Kein Grund für eine Entschuldigung, aus genau diesem Grund habe ich gefragt. Ich hab nichtmal einen Führerschein und Quads Posting ergab für mich einfach überhaupt keinen Sinn. :)
Zuletzt geändert von Doc Chaos am 12.02.2013, 14:40, insgesamt 1-mal geändert.
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von Dude » 12.02.2013, 15:42

Ja, das ist eine guter Grund, um den Zusammenhang nicht so nachvollziehen zu können :)

Das Problem mit Turbos ist, dass sie erst ab bestimmten, relativ hohen Drehzahlen wirklich ansetzen, dabei spricht man vom "Turbo-Loch" oder "Turbo-lag". Das heisst, dass du, wenn du immer, wenn du auch nur minimal beschleunigen willst, weit runterschalten und Gas geben musst. Schau dir dazu mal dieses Video ab Sekunde 46 an: http://www.youtube.com/watch?v=VVt1IjIdLxY&t=46s

Und hier der erste Teil des Videos, der dir zeigt, warum Turbos auf einer Rennstrecke wirklich genial sein können: http://www.youtube.com/watch?v=VVt1IjIdLxY
####

Dino
Commander
Beiträge: 468
Registriert: 25.10.2012, 14:15
Wohnort: Keller

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von Dino » 12.02.2013, 17:52

Wie manche Maßlos übertreiben ...

ZOMGZ weil 4 Zylinder muss ich zum Überholen ausm 8. Gang in 1. Schalten!!!111112zwölf und danach 5 Jahre warten bis VTEC kicks in.

Schade um dein Soundgefühl im Auto, zahl den Aufpreis oder handle it.

Falls es dich tröstet: Mein Upgrade um 1,4l Hubraum und 2 Zylinder kostet mich ... nen halben 335i neu. Entweder ich begnüge mich mit weniger oder zahle wesentlich mehr, in meinem Falle zahl ich mehr und begründe es mit 3,5T benötigter Anhängelast und natürlich V8 Sound!

Wenn dir dein BMW Sound so wichtig ist dann kauf doch einen alten M5 mit V10 Motor oder noch besser: Du besorgst die Shell und ich den 2,8l V12 schön als Saugmotor, damit kannste auf jeden Fall bis 10 drehen vorm Schalten ...

Wem 4 Zylinder zu langweilig ist sollte zum 3 Zylinder greifen.

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14042
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 12.02.2013, 17:57

Dude:

Öh, das is dasselbe Video...?
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von slrzo » 12.02.2013, 18:05

Das Turbo-Loch bei dem Evo dort im Video kann man auch nicht wirklich vergleichen. Sah für mich nach ner etwas älteren Evo Version aus (Evo 9?), die in einem absolut suboptimalen Leistungsbereich gefahren wird. Wie er im Video auch sagt hat das Ding scheinbar nur einen großen Turbo, benötigt also Drehzahl. Ein dahingleiten und einfaches beschleunigen von 1000-1200 Umdrehungen an ist damit einfach nicht möglich xD

Die neuen Turbo-Motoren bestehen doch meist aus 2 Turbos. Einen kleinen für den niedrigen Drehzahlbereich sowie einen größeren für den hohen Drehzahlbereich. Oder es sind direkt Kompressormotoren, die als Turbo bezeichnet werden.
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Dino
Commander
Beiträge: 468
Registriert: 25.10.2012, 14:15
Wohnort: Keller

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von Dino » 12.02.2013, 18:58

Und notfalls lässt sich ein Kompressor immer noch einem Turbo vorschalten und slrzo hat recht: Keiner verbaut euch einen riesigen Turbo einfach für umme ... :D Mein Ford Focus Bj. 2010 hatte schon kein Turboloch (jedenfalls nicht wenn man die Drehzahl des Benziners auch nutzt) bin zwar nie ein BMW Besitzer gewesen und Gott oder meine Freunde werden mich davor auch bewahren aber ich denke der (oder die) Turbo(s) im BMW werden schon so gewählt worden sein dass man damit mehr als anständig fahren kann, klar sind mit den Turbos bei 2,2 bar LD keine 900 PS drinnen, sorry nur ist generell mit "Motorsound" bei einem Turbo nicht so viel drin wie ohne.

Btw: BMW.de sagt folgendes für den 328i an Drehmoment (welches effektiv verantwortlich ist Beschleunigung aus dem Stand)

Max. Drehmoment Nm bei 1/min: 350/1250-4800

Also mehr wie 1250 RPM haste beim Anfahren normalerweise schon, d.h. du hast bereits beim anfahren das maximale Drehmoment, lediglich die maximale Kraft die man bei hohen Geschwindigkeiten benötigt liegt wie immer am Ende des Drehzahlbandes.

Ich glaube auch zu wissen dass es Sound-Emulatoren für den Innenraum gibt, die meisten Motoren hört man eh nicht mehr im Innenraum ohne technische Tricks, gönn dir notfalls den Ohrenschmaus für den Innenraum?

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4736
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53757 Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 12.02.2013, 19:13

"Zu den ignorierten Mitgliedern hinzufügen"

hach schön dass es dieses Feature in diesem Forum gibt.

Dino
Commander
Beiträge: 468
Registriert: 25.10.2012, 14:15
Wohnort: Keller

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von Dino » 12.02.2013, 19:20

Tja wenn das mir galt: Ich bin berühmt! Yey for unbequeme Wahrheit dass ein BMW FETT (in kg) ist und deswegen unnötig viel Sprit braucht, dafür bin ich doch gerne bekannt. Die Realität ändert's trotzdem nicht weder beim Autohersteller weil irgendso ein random Typ in einem random Forum Downsizing nicht gefällt, das war schon 2010 old News!

1,5 Cents.

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von st3660a » 12.02.2013, 19:37

Dude hat geschrieben:Ja, das ist eine guter Grund, um den Zusammenhang nicht so nachvollziehen zu können :)

Das Problem mit Turbos ist, dass sie erst ab bestimmten, relativ hohen Drehzahlen wirklich ansetzen, dabei spricht man vom "Turbo-Loch" oder "Turbo-lag". Das heisst, dass du, wenn du immer, wenn du auch nur minimal beschleunigen willst, weit runterschalten und Gas geben musst. Schau dir dazu mal dieses Video ab Sekunde 46 an: http://www.youtube.com/watch?v=VVt1IjIdLxY&t=46s

Und hier der erste Teil des Videos, der dir zeigt, warum Turbos auf einer Rennstrecke wirklich genial sein können: http://www.youtube.com/watch?v=VVt1IjIdLxY
Da vertust du dich aber ein wenig mit der Erklärung und der liebe Jeremy hat da auch ein wenig was durcheinander gebracht. Er beschreibt das "Turbo Loch", nicht den "Turbo Lag". Hier (leider nur auf der englischen Seite) wird der Unterschied recht gut beschrieben, siehe turbo lag und boost threshold: http://en.wikipedia.org/wiki/Turbocharger#Turbo_lag
Der Turbo Lag hat erst mal nichts mit der Drehzahl zu tun, sondern es geht um die Zeit die zwischen Änderung der Gaspedalstellung und Änderung der Leistungsabgabe vergeht.
Früher war das durchaus eine Gedenksekunde, bei den modernen Downsizing Motoren ist das deutlich verbessert worden.
Das Thema Drehzahl ist bei den Downsizing Benzinern auch etwas anders angelegt als bei klassischen Turbomotoren. Die Charakeristik entspricht eher den aktuellen Dieselmotoren, sieht man auch an der Drehmomentkurve z.B. des Audi 1.4er TFSI: http://www.angurten.de/Bilder/leistungs ... FSI-57.png

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4736
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53757 Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 12.02.2013, 20:08

naja ich denke ich werde das Vorgänger Modell holen den E90 325i oder 330i wieder und dann schauen ob sich dieses Downsizing Unding bis zur Nächsten Generation wieder erledigt hat, ansonsten wird Audi gekauft oder irgendwas anderes.

Benutzeravatar
Aero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2755
Registriert: 08.03.2004, 16:17
Wohnort: Münster

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von Aero » 12.02.2013, 20:58

Schau dir mal den Lexuis IS 250 an. Der sieht besser aus, hat die bessere Qualität und einen V6 serienmäßig.

Nagelneu: http://www.autobild.de/artikel/lexus-is ... 72789.html
Zuletzt geändert von Aero am 12.02.2013, 21:15, insgesamt 1-mal geändert.

Oberst
Lt. Junior Grade
Beiträge: 58
Registriert: 26.07.2006, 00:35

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von Oberst » 12.02.2013, 21:58

Hallo,
also das mit dem Turbo-Loch kannst du bei gut abgestimmten, modernen Turbo Motoren vergessen. Oben wurde ja schon gepostet, dass der 4-Zylinder ab 1250 U/min schon sein maximales Drehmoment hat. Ich konnte zwar den 328i noch nicht fahren, aber der 335i hat kein Turbo Loch mehr und der hat eigentlich noch einen einfacheren Lader als der 4 Zylinder. Entsprechend dürfte der auch ansatzlos ziehen...
Wie gut die 4 Zylinder gehen, kann man schön beim F10 sehen, da gibt's den 530i mit 6 Zylinder und den 528i mit schwächerem 4 Zylinder. Der 4 Zylinder geht trotz weniger Leistung besser...

Und bezüglich der V6 von Audi und Lexus: Kein Vergleich zum Reihensechser, da kann man ja gleich nen 4 Zylinder nehmen...
Wenn du also einen Reihensechser willst, dann nimm dir ruhig einen E90er oder vielleicht einen E60er, wenn's etwas größer werden soll.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von Dude » 13.02.2013, 00:17

Doc Chaos hat geschrieben:Dude:

Öh, das is dasselbe Video...?
Mein Fehler, Part 1 findest du hier: http://www.youtube.com/watch?v=Ees2aZcDUn8

Part 2 des Videos zeigt natürlich einen absoluten Extremfall - Mini-Hubraum mit riesen Turbo, noch dazu ein Turbo der erst bei sehr hohen Drehzahlen wirklich ansetzt. Aber ich denke, es ist schon ein gutes Beispiel um zu verdeutlichen, was die Probleme sind, die ein Turbo haben kann.

@slrzo: Der Evo den sie da gezeigt haben, war zum Zeitpunkt des Drehs gerade brandneu. Das ist aber wahrscheinlich schon einige Jahre her. Das Alter des Clips ist auch am Alter des Lamborghini in Part 1 zu erkennen - der Murcielago ist ja auch nicht mehr ganz aktuell ;)

Aber wenn der Wagen zwei Turbos hat, steht meist schon Biturbo dran, oder? Ich kenn das nur so, dass die Hersteller da nochmal besonders drauf hinweisen. Ich kann mich aber natürlich auch irren.
Zuletzt geändert von Dude am 13.02.2013, 00:17, insgesamt 1-mal geändert.
####

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von sompe » 13.02.2013, 03:00

Dino hat geschrieben: Mein Ford Focus Bj. 2010 hatte schon kein Turboloch (jedenfalls nicht wenn man die Drehzahl des Benziners auch nutzt)
Geht es beim Turbo Loch nicht genau darum das er im unteren Drehzahlbereich so gut wie nichts bringt und diese erst ab einer höheren Drehzahl entfaltet wird?
Genau diesen Effekt hattest du beschrieben...

Das die Turbos ganz gern mal verrecken liegt wohl meist daran das sie gern bereits im kalten Zustand getreten werden, was dessen Lager überhaupt nicht mögen.
Zuletzt geändert von sompe am 13.02.2013, 03:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von Dude » 13.02.2013, 03:39

Jepp, genau darum gehts. Gut, dass du dir die Mühe gemacht hast, das alles noch zu lesen. Ich habe bei ihm schon beim ersten Post aufgehört, zu viel Rauschen für zu wenig Inhalt...
####

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14042
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 13.02.2013, 06:32

Dude hat geschrieben:
Doc Chaos hat geschrieben:Dude:

Öh, das is dasselbe Video...?
Mein Fehler, Part 1 findest du hier: http://www.youtube.com/watch?v=Ees2aZcDUn8
Ah, also doch einfach Part 1 derselben Folge. :) Wow, das ist in der Tat sehr beeindruckend. Faszinierende Technik...
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Sponti
Lt. Commander
Beiträge: 159
Registriert: 05.08.2005, 22:35

Re: BMW und Downsizing

Ungelesener Beitrag von Sponti » 13.02.2013, 13:03

Wenns um die Laufkultur und den Sound geht, ist nen Sechsender natürlich nett. Gehts aber um Fahrleistungen, machst du mitm Turbomotor in dementsprechender Ausführung (gleiches Gewicht/PS) jeden Sauger nass. Und was fürn Blödsinn ist, dass Turbos verrecken? Kenne Leute, die fahren mit 500tkm noch den ersten, man muss die nur dementsprechend behandeln (Stichwort warm-kaltfahren). Schlussendlich, wenn keiner nen Neuwagen kauft, reicht ja ein 523, um nen 6-Zylinder zu fahren, bzw. bei Audi die 2,4l Maschine. Schläfst zwar ein beim Beschleunigen, aber die Kultur stimmt. ;)
Zuletzt geändert von Sponti am 13.02.2013, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten