Home --> Artikel --> Grafik
Anzeige


14.09.2006 | von Frank Schräer

GeForce 7950 GT Preview

HerstellerNvidia
Preisab ca. 280 EUR

Neben der bereits im Handel verfügbaren GeForce 7900 GS (siehe Preview) hat nVidia am 6. September auch die GeForce 7950 GT vorgestellt. Dieses Modell ist ab heute erhältlich, deshalb haben wir einen Blick auf die Leistungsfähigkeit dieser neuen Grafikkarte geworfen.
Die GeForce 7950 GT löst die jetzt aus dem Sortiment fallende GeForce 7900 GT ab und soll eine bessere Alternative zu Radeon X1900 GT und Radeon X1900 XT von ATI bieten. Im Vergleich zur GeForce 7900 GT besitzt die 7950 GT höhere Taktraten von Grafikchip und -speicher und mit 512 MByte doppelt so viel Speicher. Trotzdem liegt der empfohlene Verkaufspreis von 299 Euro noch unter dem aktuellen Marktpreis mancher GeForce 7900 GT Grafikkarten.

nVidia GeForce 7950 GT Referenzmodell (Anklicken zum Vergrößern!)

Die Spezifikationen der GeForce 7950 GT im Vergleich mit einigen aktuellen Modellen von nVidia sowie den Konkurrenzmodellen von ATI sind der folgenden Tabelle zu entnehmen. Die ausgelaufende GeForce 7900 GT ist dabei nur noch der Vollständigkeit halber aufgeführt, sie wird in Kürze nicht mehr zu bekommen sein.

Grafikkarte nVidia ATI
GeForce
7900 GS
GeForce
7900 GT
GeForce
7950 GT
GeForce
7900 GTX
Radeon
X1900 GT
Radeon
X1900 XT
Grafikchip G71 G71 G71 G71 R580 R580
Chiptakt 450 MHz 450 MHz 550 MHz 650 MHz 575 MHz 625 MHz
Speichertakt 660 MHz 660 MHz 700 MHz 800 MHz 600 MHz 725 MHz
Rendering Pipes 20 24 24 24 12 16
Pixel Shader 20 24 24 24 36 48
Vertex Shader 7 8 8 8 8 8
RAM-Schnittstelle 256bit 256bit 256bit 256bit 256bit 256bit
Speicher 256MB 256MB 512MB 512MB 256MB 256/512MB
Shader Model 3.0 3.0 3.0 3.0 3.0 3.0
Dual-VGA SLI SLI SLI SLI CrossFire CrossFire
Empfohlener Preis $199 - $299 $449 $199 $249/349

Im Prinzip handelt es sich bei der GeForce 7950 GT also um eine lediglich bei den Taktraten reduzierte GeForce 7900 GTX, die mit einem anderen Kühler ausgestattet ist. Der Kühler ist der gleiche wie bei der GeForce 7900 GS, deshalb verweisen wir bezüglich dessen Bewertung auf die Anmerkungen im zuvor erschienenen Preview.

Anzumerken sei noch, dass die Speicherausstattung von Hersteller zu Hersteller variieren kann, d.h. es könnte auch Hersteller geben, die die Modelle mit schnellerem Speicher ausstatten, GeForce 7900 GS Grafikkarten mit 512 MByte oder GeForce 7950 GT Modelle mit 256 MByte anbieten. Die überwiegende Zahl der Grafikkartenhersteller dürfte sich aber an die von nVidia genannten Spezifikationen halten.

nächste Seite >>>



Inhaltsverzeichnis

Seite 1: GeForce 7950 GT Preview
Seite 2: Test-Setup
Seite 3: 3DMark05
Seite 4: 3DMark06
Seite 5: F.E.A.R.
Seite 6: Quake 4
Seite 7: Serious Sam 2
Seite 8: X³: Reunion
Seite 9: Fazit

Weitere Artikel in "Grafik"

19.03.2014 - PowerColor R9 290X PCS+
Ab Werk höher taktete Radeon R9 290X mit 3 Lüftern

03.03.2014 - Sapphire Ultimate R7 250
Passiv gekühlte, lautlose Radeon Grafikkarte für 85 Euro

27.01.2014 - Drei Radeon R9 270X im Vergleich
HIS R9 270X IceQ X², VTX3D R9 270X X-Edition, Powercolor R9 270X PCS+

11.01.2014 - Sapphire Radeon R7 260X OC
Übertaktete Mainstream-Grafikkarte mit sehr leisem Kühler

Meinungen und/oder Fragen zu diesem Artikel? Kommentare im Hartwareforum!

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?




Anzeige