Home --> Artikel --> Grafik
Anzeige


19.12.2007 | von Frank Schräer

Radeon HD 3870 CrossFire

HerstellerAMD
Preisab ca. 400 EUR

Eine zweite Grafikkarte im PC verspricht einen ordentlichen Geschwindigkeitszuwachs, allerdings müssen natürlich die Voraussetzungen stimmen. Ein passendes Mainboard muss vorhanden sein und auch preislich sollte das System erschwinglich bleiben. Bei aktuellen ATI Grafikkarten ist beides akzeptabel. Man benötigt nicht unbedingt ein Mainboard mit einem Chipsatz von AMD, auch Chipsätze von Intel unterstützen CrossFire, den Parallelbetrieb zweier ATI-Karten. Zwei PCI Express Steckplätze sind aber natürlich notwendig.
Auch die Preise der neuen ATI Radeon HD 3800 Grafikkarten sind vergleichsweise moderat. Neben den günstigen Radeon HD 3850 kosten auch die schnellsten neuen Modelle von AMD, die Radeon HD 3870, weniger als die High-End Grafikkarten von nVidia. Mit 200 bis 240 Euro ist man dabei.


Radeon HD 3870 von GeCube und PowerColor (Anklicken zum Vergrößern!)

Wer sich jetzt ein neues System zusammen stellt, fragt sich wahrscheinlich, GeForce 8800 GT oder Radeon HD 3870? Beide Alternativen erlauben bei entsprechend gewähltem Mainboard das spätere Aufrüsten auf eine zweite Grafikkarte. Dieser Review soll klären, wie groß der Leistungsgewinn durch den Einsatz zweier Radeon HD 3870 im Vergleich zu einer Grafikkarte ist und wie der Vergleich mit aktuellen Systemen auf nVidia-Basis aussieht. Außerdem wurde mit zwei etwas älteren CrossFire-Konfigurationen verglichen (Radeon X1650 XT und X1950 Pro) um zu klären, ob sich der Performance-Zuwachs der neuen Modelle prozentual verbessert hat.
Im Dualbetrieb kamen zwei Radeon HD 3870 verschiedener Hersteller zum Einsatz, die bereits getesteten Modelle von PowerColor und GeCube. Probleme durch die unterschiedlichen Modelle gab es keine.

nächste Seite >>>



Inhaltsverzeichnis

Seite 1: Radeon HD 3870 CrossFire
Seite 2: Technische Daten und Treiber
Seite 3: Test-Setup
Seite 4: 3DMark06
Seite 5: F.E.A.R.
Seite 6: Half-Life 2: Lost Coast
Seite 7: Prey
Seite 8: Quake 4
Seite 9: S.T.A.L.K.E.R.
Seite 10: Splinter Cell: Chaos Theory
Seite 11: Stromverbrauch
Seite 12: Überblick: CrossFire- und SLI-Resultate
Seite 13: Fazit

Weitere Artikel in "Grafik"

17.12.2015 - KFA2 GTX 960 Gamer OC Mini Black
GeForce GTX 960 mit 4 GByte im Mini-ITX Format

08.10.2015 - Sapphire R9 380 Nitro 4GB
Semi-passive Radeon R9 380 zum nur kleinen Aufpreis

31.08.2015 - EVGA GeForce GTX 950 SCC
Stark übertaktete Mittelklasse-Grafikkarte mit leisen Lüftern

26.08.2015 - Sapphire Tri-X R9 390X
Radeon R9 390X mit 3 Lüftern & leichtem Overclocking

17.08.2015 - Zotac GTX 980 Ti AMP! Extreme
Extrem hochgetaktete GeForce GTX 980 Ti mit 3 Lüftern

13.08.2015 - PowerColor Devil R9 390X
Radeon R9 390X mit Hybrid-Kühlung aus Luft & Wasser

Meinungen und/oder Fragen zu diesem Artikel? Kommentare im Hartwareforum!

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com