First Look: Rage Fury Pro

Einen ersten Blick auf ATI´s neues Multimedia-Zugpferd Rage Fury Pro werfen gerade die Jungs von 3D Gaming. Neben den schon fast zum Standard gehörenden Werten wie 32MB RAM, TV-Out und optionalem Flachbildschirm-Support gibt ATI der Rage Fury Pro auch ein einzigartiges Multimediawerkzeug an die Hand: das Rage Theater.

Anzeige
So sind so wohlklingende Schlagworte wie 10 Bit DAC Videoausgang oder S-VHS Eingang, z.B. sehr nützlich bei Video Capture oder Video Konferenzen, keine Fremdworte für die Rage Fury Pro. Das bei soviel Multimedia die Performance ein wenig auf der Strecke bleibt ist dabei aber nicht so entscheidend. Die Karte ist ja eh für den Familien-PC zugeschnitten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.