Via Winchip-5 kommt 2000

Die Jungs von Ace’s Hardware berichten, dass – nach Angaben der Digitimes Taiwan –

Anzeige
Via Technologies im zweiten Quartal 2000 den Winchip-5 auf den Markt bringen will. Via hatte ja vor einiger Zeit schon die Entwickler dieses Chips (Centaur) von IDT aufgekauft.
Der Winchip-5 wird eine Socket-370 CPU sein (wie der heutige Celeron), in 0,18µ Technologie hergestellt werden, 256 KB L1-Cache integriert haben und mit 133 MHz Front Side Bus laufen, wobei die Modellpalette von 400 bis 700 MHz reichen soll. Ursprünglich hatte
IDT diesen Prozessor
Winchip 2000 genannt und wollte ihm nur 128 KB L1-Cache spendieren, ihn aber bei 600 MHz für den Sockel-7 (K6-x kompatibel) herausbringen.
Unter anderem mit dieser CPU strebt Via einen 10%igen Anteil am Prozessor-Markt im nächsten Jahr an.
Via hat übrigens Gerüchte dementiert, nachdem sie das Design von Centaur gegenüber dem von der ebenfalls gekauften Cyrix-Entwicklung bevorzugen würde und nennt den Winchip-5 ein gemeinsames Produkt von Via, Cyrix und Centaur.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.