Athlon-Mainboard von AMI

American Megatrends Inc. (AMI) scheint die Gunst der Stunde nutzen zu wollen. Da es momentan noch vergleichsweise wenig Motherboards für den

Anzeige
AMD Athlon gibt,
bringt die bisher eher als BIOS-Lieferant bekannte Firma aus Atlanta ein eigenes Athlon-Mainboard mit Namen Megathon heraus.
AMI selbst bezeichnet das Megathon in der Pressemitteilung zwar als "high-performance server motherboard", mit der AMD-751 Northbridge, der Via 686A Southbridge, drei DIMM-Sockeln für bis zu 768 MB Hauptspeicher und Unterstützung von
UDMA/66 und AGP 2x bringt es nicht viel Neues gegenüber den bisher schon erhältlichen Athlon-Boards.
Erfreulich allerdings, dass man sowohl CPU/Bus-Multiplier als auch den Takt des Front Side Bus im BIOS einstellen können soll.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.