Cyrix III versagte im Test

Auf der CeBit konnte man schon auf Cyrix III (Codename: Joshua) Systemen ein wenig spielen, es gab aber keine Benchmarks. Dies hat jetzt aber die c´t für uns getan: Sie testete den jüngsten Prozessor(Stepping 2.4, endgültig wird es Stepping 3 sein) Sproß von VIA sehr ausführlich.

Anzeige
Reden wir nicht lange um den heißen Brei herum:
Der Cyrix III versagte kläglich !
Im Test gegen einen Celeron 400 und K6-III 400MHz hatte der mit intern 400Mhz(3x133MHz) getaktete (nicht PR-Rating!) Cyrix III nicht in einem Test die Nase vorn (er war sogar bis auf 3 Benchs überall Letzter). Vor allem bei Quake 3 sieht es sehr düster aus: 25,6Fps gegen 40,6Fps und 42,6Fps.
Im Bereich der Anwendungen sieht es aber schon besser aus. Hier hinkt der Cyrix III zwar nicht ganz so stark hinterher, jedoch sind die Unterschiede recht deutlich.

Das Ergebnis ist ziemlich eindeutig und zugleich erschreckend. Ich hatte vom Cyrix III mehr erwartet, zumindest mit Celeron-Leistungen hätte er aufwarten sollen. Die schlechte Performance gipfelt dann in Quake 3. VIA sollte sich jetzt gut überlegen, wie sie ihre PR-Ratings verteilen. Sollte dieser Prozessor PR500 werden, müsste VIA den Preis ohne Ende drücken, um im Einsteiger-Markt zu überleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.