Neuer TurboGL von Matrox

Matrox hat gestern einen

Anzeige
neuen TurboGL Treiber (Version 1.30.002) für
ihre Grafikkarten der Millennium und Marvel G400 Serien
veröffentlicht. Dieser ist vorerst nur für Windows 98.
Neu ist die Aufnahme von Tribes und TreadMarks in die Liste der unterstützten Spiele, aber lohnt sich der Download auch für jemanden, der diese Spiele nicht hat?
Ich bin dieser Frage anhand einer Matrox Millennium G400 MAX (System: Pentium III 500, 128 MB PC100 RAM, Tekram P6BX-A) nachgegangen. Das Ergebnis:

Test Auflösung TurboGL v1 TurboGL v1.3
Quake2 Demo1 800x600x16 97,0 97,6
Quake2 Demo1 1024x768x16 75,8 76,4
Quake2 Crusher 800x600x16 48,7 48,3
Quake2 Crusher 1024x768x16 48,2 47,8
Quake3 Demo001 800x600x16 65,0 64,5
Quake3 Demo001 1024x768x16 49,0 49,4
Quake3 Demo001 800x600x32 47,3 47,5
Quake3 Demo001 1024x768x32 31,0 31,1


In manchen Fällen sind die Resultate sogar etwas geringer als mit dem alten TurboGL v1 von Anfang Dezember. Alles in allem sind die Veränderungen aber minimal.
Der Download lohnt sich also nicht unbedingt, zumindest nicht für die Quake2/3-Spieler. Wie es bei den anderen Spielen (Half-Life, Unreal, Sin, Unreal Tournament etc.) ist, kann ich leider nicht beurteilen.
Wer den TurboGL trotzdem runterladen möchte, kann das
hier tun.
Übrigens: Matrox empfiehlt bei Einsatz des TurboGL die AGP Aperture Size auf 256 MB zu stellen, also vorher im BIOS ändern!

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.