ALi stellt Chipsets für DDR RAM vor

Chipsätze für AMD- und intel-Prozessoren

Wie bereits mehrfach angekündigt hat Acer Labs (ALi) nun gestern die ersten zwei Mainboard-Chipsätze vorgestellt, die Double Data Rate Hauptspeicher unterstützen. Dabei handelt es sich zum einen um den ALiMAGiK 1 für AMD Duron und

Anzeige
Athlon/Thunderbird Prozessoren (Sockel-A) und zum anderen um den
Aladdin Pro 5 für intel Celeron,
Pentium II und Pentium III CPUs. Von beiden Chipsätzen wird es auch mobile Versionen für Laptops, Notebooks
etc. geben: MobileMAGiK 1 und Aladdin Pro 5M.
Beiden Chipsätzen gemein ist die Unterstützung sowohl von PC100 und PC133 SDRAM als auch PC1600 und PC2100
DDR SDRAM mit 200MHz und 266MHz Modulen. Der Unterschied liegt selbstverständlich im CPU-Bus, denn der ALiMAGiK 1
für Athlon und Duron wird einen Front Side Bus von 100 und 133 MHz DDR (also praktisch 200 und 266 MHz)
unterstützen. Die intel-Prozessoren werden auch mit dem Aladdin Pro 5 wie gewohnt mit „normalen“ 66 bis 133 MHz
laufen, was bedeutet, dass sich hier ein Flaschenhals zum Speicher ergibt, der ja nun mit 1,6 GB/s (PC1600) oder
2,1 GB/s (PC2100) schneller ist als der intel-Bus P6/GTL+ mit seinen maximal 1 GB/s. Bei den AMD-Prozessoren tritt
dieser Engpass durch den DDR FSB nicht auf.
Die Chipsätze unterstützen weiterhin die gewohnten Features wie AGP 4x und UltraDMA 33/66/100. Sie sind
bisher nur als Samples verfügbar, die Massenproduktion wird erst im vierten Quartal diesen Jahres anlaufen.
Vermutlich dürfen wir also frühestens kurz vor Weihnachten mit den ersten Motherboards rechnen.

Quelle: Ace's Hardware

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.