InterAct V4 FF Wheel

Anzeige

Einleitung

Aus dem Hause Interact kam das neue zu testende Objekt im Hardware-Bereich. Bis dato hatte ich nicht soviel von dieser Firma gehört, obwohl sie, den Aussagen meiner Kollegen zufolge, recht bekannt sein soll. So konnte ich mir nun einen komplett unbeeinflussten Eindruck von diesem Peripheriegerät machen. Es handelte sich um das V4 Force Feedback Wheel und ich konnte auch einen Vergleich ziehen zwischen dem Microsoft Sidewinder Force Feedback Wheel (welches meiner Meinung nach einer der besten Vertreter dieser Spezies ist) und diesem Lenkrad. VoraussetzungenUm das Wheel einwandfrei benutzen zu können, werden folgende (nicht allzu hohen) Ansprüche an euren Rechner gestellt: Pentium 75MHz oder höher; Windows 95 oder 98 als Betriebssystem, 16 MB RAM, 35 MB freien Festplattenspeicher für die Treiber und Konfigurationssoftware, 2x CD-ROM, DirectX 5.0 oder höher und eine DirectX-kompatible Grafikkarte.DokumentationIn der Verpackung des Wheels findet sich eine sehr detaillierte Installationsanleitung, mit der man so gut wie gar nichts falsch machen kann. Ausserdem gibt es eine Herstellergarantie. Ob die auch durch Wutausbrüch entstandene Schäden übernimmt, sei aber dahingestellt 😉 Als kleinen Bonus weist das Wheel eine Vollversion des Spieles Dethkarz auf – ein futuristisches Rennspiel, das vor ca 1,5 Jahren erschienen ist, aber was Grafik und Spielgeschwindigeit angeht immer noch sehr gut ist.

V4 Pedale
V4 Force Feedback Wheel Pedale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.