Sledgehammer doch erst 2002?

Trotz IDF Infos über AMD und erste Preise des Itanium

Während intel sein IDF abhielt, ist AMD bis auf die Sockel-A SMP-Story gestern fast untergegangen. Heute veröffentlichte EBN jedoch ein Interview, das neue Details in Bezug auf AMDs Roadmap enthüllte. Hier die Kernaussagen:

Anzeige
  • Die Massenproduktion des Sledgehammer beginnt erst 2002, also ein Jahr nach dem Itanium. Erste Samples sollen im 4.Quartal 2001 verfügbar sein.
  • Sledgehammer wird zuerst in Dresden in 0,13µ gefertigt.
  • Neben dem Sledgehammer für den High-End (Server) Markt wird es einen kleineren Bruder für Desktops geben: den Clawhammer.
  • Es wird vom 15.November bis 15.Februar fünf neue Prozessoren geben: Mustang, Palomino (ehemals Corvette) als Desktop und mobile Version und Morgan (ehemals Camaro) ebenfalls als mobile und Desktop Version.

Neben diesen Infos haben wir auch noch etwas vom direkten Konkurrenten des Sledgehammer, dem Itanium. Wir können euch hier die ersten Preise des IA-64 Prozessors mit erweitertem Cache nennen, die bei der Einführung und pro 1000 Stück gelten:

800 MHz/266 MHz FSB 4 MB Cache 4227 US-$
2 MB Cache 1980 US-$
733 MHz/266 MHz FSB 4 MB Cache 4227 US-$
2 MB Cache 1177 US-$

Die Preise sind durchaus günstig, wenn man bedenkt, dass ein Pentium III Xeon mit 700 MHz und 1 MB Cache genauso viel kostet wie ein 733 MHz Itanium mit 2 MB Cache…

Quelle: EBNews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.