Erstes Subnotebook mit Crusoe CPU

Sony stellt das erste Gerät mit dem neuen vonTransmeta vor

Auf einer Konferenz präsentierte Sony jüngst das neue Vaio PCG-C1VE Subnotebook. Eigentlich ja nichts Besonderes, aber dem Kleinen von Sony macht ein TM5600 (600 MHz) Crusoe Prozessor von Transmeta Beine. Die übrige Austattung entspricht weitgehenst dem Vorgänger C1XD (PII 400). Da hätten wir MemoryStick Slot, FireWire Anschluß und die legendäre integrierte „Motion Eye“ Minicam. Das Multimediatalent präsentiert dann alles auf einem 1024×480 großen TFT-Display. Im Herbst soll das Gerät dann auf den Markt kommen, ein Preis war aber noch nicht in Erfahrung zu bringen.

Anzeige
Interessant ist jedoch hierbei zu sehen, dass solche Industriegrößen wie Sony auf den neuen Prozessor setzen und in ihm durchaus eine Zukunft sehen. Es müssen nicht immer AMD oder intel sein, auch (noch) kleine Hersteller sind konkurrenzfähig. Sind wir mal gespannt, ob auch andere Hersteller auf den Crusoe setzen.

Vaio PCG-C1VE

Quelle: GNN

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.