Rambus wird billiger

Kingston gibt Händlern Rabatte

Die Zeiten, in denen es für Normalsterbliche unmöglich war Rambus zu kaufen, könnten demnächst vorbei sein. Rambushersteller Kingston will Händlern einen Rabatt von 75 Mio. US-Dollar gewähren, dass diese den bisher noch ziemlich teuren Speicher einsetzen können. Kingston hat einen 3-Jahres-Vertrag mit intel abgeschlossen: intel beliefert weiterhin die grossen Computerfirmen, der breite Markt (kleinere PC-Hersteller) aber liegt in der Hand von Kingston.

Anzeige
Der zukünftige Preis für 2 64MB Rambusmodule soll bei 180 US$ liegen.
Warum wird der Preis für 2 Module angeben? Jedes Pentium 4 basierende System, benötigt wegen des „Dual-Channel-Systems“ 2 Speichermodule! Für einen PC mit 128MB Arbeitsspeicher benötigt man also 2*64MB.

Quelle: EB News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.