Aus GF2 Ultra mach‘ Quadro2 Pro

Erneut Umbauanleitung für Lötkolben-Geübte aufgetaucht

Wer eine GeForce2 Ultra besitzt und doch lieber eine professionelle High-End-Grafikkarte für seine CAD-Arbeit hätte, der kann nun selbst Hand anlegen! „tnaw_xtennis“, der Mann, der schon die Umbauanleitungen für GeForce256, GeForce2 GTS bzw. GeForce2 MX veröffentlichte, mit denen man eine nVidia Quadro, Quadro2 Pro bzw. Quadro2 MXR erhielt, hat erneut zugeschlagen. Jetzt zeigt er, welche zwei Widerstände man auf der GeForce2 Ultra umlöten muss, damit die Grafikkarte als Quadro2 Pro erkannt wird. Voraussetzung ist allerdings, dass die Ultra dem Referenzdesign von nVidia entspricht.

Anzeige
Ein neues BIOS für die Karte ist angeblich nicht notwendig. Die „selbst gebaute“ Quadro2 Pro sollte bei Verwendung des aktuellen Detonator3-Treibers automatisch vom Betriebssystem erkannt werden.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.