Case-Mod-Wettbewerb

Modifikationen am PC-Gehäuse werden immer beliebter

Was für „Nicht-PC-Freaks“ meistens ziemlich befremdlich klingt, greift in der „Szene“ immer mehr um sich: die sogenannten Case-Mods – Modifikationen am PC-Gehäuse. Wer auch mit diesem Gedanken spielt, sein eigenes Gehäuse umzubauen bzw. zu verschönern, kann sich hier ein paar Ideen und Anregungen holen. HardOCP berichtet nämlich über einen Wettbewerb der Case-Mods bei einer Veranstaltung der CPL (Cyberathlete Professional League = Professionelles Computer-Spielen mit Preisgeld).

Anzeige
Dort ging es weniger um Overclocking als um Ästhetik, obwohl manche sich offensichtlich immer noch am meisten an einer gut gemachten Wasserkühlung erfreuen können… Wie auch immer, hier einige der besten Ideen für eine Gehäuse-Modifikation:

Statt einer einfachen Plexiglasscheibe im Seitenteil wird ein „Wasser-Fenster“ verwendet, also eine Doppelverglasung mit fließendem Wasser zwischen den Scheiben. Dies kann auch als Reservoir für eine Wasserkühlung verwendet werden!
Oder wie wäre es mit einem umgebauten Gartengrill als Gehäuse? Sieht zwar recht unpraktisch aus, aber dafür wohl ziemlich einzigartig.
Für die Anhänger des blauen Dunstes unter den PC-Freaks ist ein funktionierender Zigarettenanzünder an der Frontseite des Gehäuses natürlich ein Muß!

Bilder dieser und weiterer interessanter Gehäuse findet ihr hier.

Quelle: HardOCP

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.