Kein Coppermine-T

intel streicht Prozessormodell

Eigentlich sollte man ihn ja erst gar nicht erwähnen, da die meisten von seiner Existenz gar nix wussten. Aber ist die Info noch so klein, irgendwann wird sie wichtig sein :). Lange Rede wenig Sinn, ich rede vom Coppermine-T Prozessor. intel hatte vor Kurzem verkündet, dass dieser Prozessor nicht das Licht der Welt erblicken wird. Doch was ist der Coppermine-T überhaupt. Oft wurde er verwechselt mit dem Tualatin, der eigentlich sein Nachfolger im Desktopsektor sein soll. Dieser wird in 0.13µ gefertigt und hat 256 KB Cache sowie den neuen AGTL-Bus mit 1,2 V. Der Coppermine-T hingegen wäre weiterhin in 0.18µ gefertigt worden, hätte aber den AGTL-Bus mit 1,2 V ebenfalls an Bord gehabt. Doch er wurde eben abgesagt. Grund dafür ist, dass laut Informationen der c’t die B-Steps des 815/E/EP-Chipsatzes sowohl mit dem Coppermine als auch mit dem Tualatin umgehen können. Warum also noch einen eigentlich überflüssigen Prozessor aus der Taufe heben? Ob das ein richtiger Schachzug war, wird sich noch zeigen. Auf jeden Fall ist er plausibel.

Anzeige

Quelle: Heise Newsticker

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.